Chevy-Pilot Huff erneut auf der Pole

SID
Samstag, 20.11.2010 | 12:10 Uhr
Der Brite Robert Huff holte sich beim Saisonfinale in Macau die Pole
© sid
Advertisement
IndyCar Series
Live
Indy 500
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Beim Saisonfinale der Tourenwagen-WM in Macau hat der Brite Robert Huff die Pole-Position erobert. Der bereits als Weltmeister feststehende Yvan Muller startet von Position zwei.

Der Brite Robert Huff steht in seinem Werks-Chevrolet beim Saisonfinale der Tourenwagen-WM am Sonntag in Macau/China wie im vergangenen Jahr auf der Pole Position.

Huff setzte sich in der entscheidenden zweiten Sektion des Qualifyings gegen seine Teamkollegen Yvan Muller (Frankreich) und Alain Menu (Schweiz) durch. Muller steht bereits als neuer Titelträger fest.

Franz Engstler startet von Rang 16

Hinter den drei Chevy-Piloten starten der frühere Formel-1-Fahrer Tiago Monteiro (Portugal/Seat) und Augusto Farfus (Brasilien) im besten BMW 320si von den Positionen vier und fünf in den 21. Saisonlauf.

Dagegen musste sich der dreimalige britische Weltmeister Andy Priaulx im zweiten Werks-BMW nach einem Unfall und anschließender Reparatur mit Startplatz acht begnügen.

Franz Engstler (Wiggensbach), der einzige deutsche WM-Teilnehmer, fuhr in seinem BMW 320si auf Rang 16. Als Gesamtvierter in der Privatfahrerwertung hat Engstler noch Titelchancen.

Qualifying nach Unfall-Chaos verschoben

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung