Samstag, 18.09.2010

Motorsport

Cortese startet in Spanien von Platz zwei

Sandro Cortese geht am Sonntag beim Großen Preis von Aragon von Startposition zwei ins Rennen. Einzig Teamkollege Marc Marquez war im Qualifying schneller als der Derbi-Pilot.

Sandro Cortese erfuhr im niederländischen Assen im Juni 2009 seine erste Pole-Position
© Getty
Sandro Cortese erfuhr im niederländischen Assen im Juni 2009 seine erste Pole-Position

Der deutsche Motorrad-Pilot Sandro Cortese geht am Sonntag vom hervorragenden zweiten Startplatz aus in den Großen Preis von Aragon in Spanien. Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot musste im Qualifying in der Klasse bis 125 ccm in 1:59,898 Minuten nur seinem Teamkollegen Marc Marquez (Spanien/1:59,335) den Vortritt lassen.

Gut aufgelegt präsentierte sich auch Aprilia-Pilot Jonas Folger (Schwindegg/2:01,332) als Neunter. Für Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) reichte es in 2:03,385 nur zu Platz 19, Teamkollege und Wildcard-Fahrer Kevin Hanus (Nürnberg/2:07,150) musste sich mit dem 31. Rang begnügen.

Bradl nur Neunter

In der Moto2 geht Stefan Bradl (Zahling/Suter) vom neunten Startplatz ins Rennen. Der 20-Jährige benötigte auf der anspruchsvollen Strecke 1:55,752 Minuten.

Die Pole Position holte sich der Italiener Andrea Iannone (Speed Up/1:55,148) vor dem Briten Scott Redding (Suter/1:55,189). Der Vertrag von Arne Tode (Glauchau) beim German Racing Team war unter der Woche aufgelöst worden. In der MotoGP holte sich Casey Stoner (Australien/Ducati) erstmals seit dem Saisonauftakt im April die Pole.

Normalerweise hätte das Rennen an diesem Wochenende auf dem neuen Balaton-Ring am Plattensee stattfinden sollte. Da die Strecke nicht rechtzeitig fertig wurde, sprang die neue Strecke Motorland Aragon nahe Alcaniz sein. Spanien, das bereits Standort der Rennen in Jerez und Barcelona war und auch das WM-Finale in Valencia sieht, ist damit das erste Land in der Geschichte der Motorrad-WM, das vier Rennen in einem Jahr ausrichtet.

Tourenwagen: Tarquini in Valencia auf der Pole

Die Bilder des Tages - 18.September
Davis Cup: Doppelt hält besser - Lleyton Hewitt und Paul Hanley fegten ihre belgischen Gegner in Cairns klar vom Platz.
© Getty
1/5
Davis Cup: Doppelt hält besser - Lleyton Hewitt und Paul Hanley fegten ihre belgischen Gegner in Cairns klar vom Platz.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington.html
Rugby: Derb ging es zu beim ITM Cup zwischen den Wellington Union und Hawkes Bay. Nach hartem Kampf setzte sich Wellington mit 17:13 am Ende durch.
© Getty
2/5
Rugby: Derb ging es zu beim ITM Cup zwischen den Wellington Union und Hawkes Bay. Nach hartem Kampf setzte sich Wellington mit 17:13 am Ende durch.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=2.html
Die perfekte Welle - in Sydney erfreuten sich gestern einige Surfer des Bronte Beach an über drei Meter hohen Wellen
© Getty
3/5
Die perfekte Welle - in Sydney erfreuten sich gestern einige Surfer des Bronte Beach an über drei Meter hohen Wellen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=3.html
Rugby: Er kann ihn einfach nicht los lassen! Mitchell Pearce von den Sydney Roosters ist heiß begehrt bei seinem Gegner der Penrith Panthers.
© Getty
4/5
Rugby: Er kann ihn einfach nicht los lassen! Mitchell Pearce von den Sydney Roosters ist heiß begehrt bei seinem Gegner der Penrith Panthers.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=4.html
Da kann man schon mal abheben. Moses Lamidi vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen feiert sein viertes Saisontor
© Getty
5/5
Da kann man schon mal abheben. Moses Lamidi vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen feiert sein viertes Saisontor
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.