Sonntag, 29.08.2010

Motorsport

Indianapolis: 13-jähriger Motorradfahrer stirbt

In Indianapolis hat sich im Rahmen der Motorrad-WM ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 13-Jähriger soll in einem Warm-Up-Rennen tödlich verletzt worden sein.

In Indianapolis findet derzeit die Motorrad-WM statt
© Getty
In Indianapolis findet derzeit die Motorrad-WM statt

In einem Rahmenrennen der Motorrad-WM in Indianapolis hat es offenbar einen tödlichen Unfall gegeben. Nach Angaben des TV-Senders "Sport1" stürzte der erst 13 Jahre alte Amerikaner Peter Lenz in der Warm-Up-Runde des sogenannten USGPRU Moriwaki MD250H und wurde anschließend von einem nachfolgenden Piloten überfahren.

Auf die geplante Schweigeminute wurde nach Angaben des Senders verzichtet, da die Familie des Amerikaners noch nicht über den Tod unterrichtet worden war.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger will für Überraschungen sorgen

MotoGP-Aufsteiger Folger will "der schnellste Rookie" sein

Kurt Busch gewan zum ersten Mal die 500 Meilen von Daytona

Kurt Busch gewinnt erstmals Daytona 500

Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.