BMW hat ersten Superbike-Sieg im Visier

SID
Sonntag, 11.07.2010 | 09:41 Uhr
Troy Corser gewann 1996 als erster Australier die Superbike-Weltmeisterschaft
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

BMW-Pilot Troy Corser hofft, dass es für seinen Rennstall heute mit dem ersten Sieg in der Superbike-WM klappen wird. "Ich bin zuversichtlich für Brünn", sagte der 38-Jährige.

BMW hat in der Superbike-WM den ersten Sieg im Visier. "Ich bin zuversichtlich für Brünn, denn dort habe ich im vergangenen Jahr mit meinem fünften Platz das beste Ergebnis der gesamten Saison geholt", sagt BMW-Pilot Troy Corser (Australien), der in Misano zuletzt sogar auf der Pole Position stand, vor dem heutigen WM-Lauf im tschechischen Brünn.

Der einzige deutsche Starter Max Neukirchner (Stollberg) hofft auf eine Steigerung, zumal Brünn neben dem Nürburgring das zweite Heimrennen des Sachsen ist.

Bei Tests in Imola konnte der Sachse Fortschritte durch neue Einstellungen der Kupplung erreichen. Sein Ten-Kate-Honda-Teamkollege Johnny Rea fand bei den Tests in Imola wieder an die Spitze und sollte auch in Brünn für Podiumsplätze gut sein.

Motorsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung