Montag, 24.05.2010

Motorsport

Rekord: Indy 500 mit vier Frauen

Bei den berühmten 500 Meilen von Indianapolis werden am 30. Mai erstmals vier Frauen in der Startaufstellung stehen. Für die Bestmarke sorgte Sarah Fisher mit Platz 29.

Sarah Fisher wurde 2001 bis 2003 zum beliebtesten IndyCar-Fahrer gewählt
© sid
Sarah Fisher wurde 2001 bis 2003 zum beliebtesten IndyCar-Fahrer gewählt

Die Rekordzahl von vier Frauen geht am Sonntag (30. Mai) bei den berühmten 500 Meilen von Indianapolis an den Start.

Für die Bestmarke sorgte die Amerikanerin Sarah Fisher, die sich im zweiten Abschnitt des neuen Qualifikationsmodus den 29. Platz in der Startaufstellung erkämpfte.

Vor Fisher hatten sich bereits die Brasilianerin Ana Beatriz (Rang 21), die Schweizerin Simona de Silvestro (22) und die Amerikanerin Danica Patrick (23) für das legendäre Rennen der IndyCar-Serie qualifiziert. Von den insgesamt fünf angetretenen Fahrerinnen scheiterte lediglich die Venezolanerin Milka Duno.

Die Pole Position sicherte sich der brasilianische Titelverteidiger Helio Castroneves.

Motorsport im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick

Mick Schumacher könnte in der Formel 3 richtig Kasse machen

Formel 3: Größerer Preisgeldtopf für Schumacher und Co.

Jari-Matti-Latvala auf Platz eins bei der Rallye Schweden

Erster Toyota-Triumph seit 1999: Latvala gewinnt in Schweden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.