Rekord: Indy 500 mit vier Frauen

SID
Montag, 24.05.2010 | 11:02 Uhr
Sarah Fisher wurde 2001 bis 2003 zum beliebtesten IndyCar-Fahrer gewählt
© sid

Bei den berühmten 500 Meilen von Indianapolis werden am 30. Mai erstmals vier Frauen in der Startaufstellung stehen. Für die Bestmarke sorgte Sarah Fisher mit Platz 29.

Die Rekordzahl von vier Frauen geht am Sonntag (30. Mai) bei den berühmten 500 Meilen von Indianapolis an den Start.

Für die Bestmarke sorgte die Amerikanerin Sarah Fisher, die sich im zweiten Abschnitt des neuen Qualifikationsmodus den 29. Platz in der Startaufstellung erkämpfte.

Vor Fisher hatten sich bereits die Brasilianerin Ana Beatriz (Rang 21), die Schweizerin Simona de Silvestro (22) und die Amerikanerin Danica Patrick (23) für das legendäre Rennen der IndyCar-Serie qualifiziert. Von den insgesamt fünf angetretenen Fahrerinnen scheiterte lediglich die Venezolanerin Milka Duno.

Die Pole Position sicherte sich der brasilianische Titelverteidiger Helio Castroneves.

Motorsport im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung