Sonntag, 02.05.2010

Motocross

Andrew McFarlane tödlich verunglückt

Andrew McFarlane ist tot. Der Weltklasse-Pilot starb nach einem schweren Unfall bei den australischen Motocross-Meisterschaften. McFarlane hatte bei der WM 2005 Platz zwei belegt.

Andrew McFarlane wurde nur 33 Jahre alt
© Getty
Andrew McFarlane wurde nur 33 Jahre alt

Weltklasse-Pilot Andrew McFarlane ist bei den australischen Motocross-Meisterschaften tödlich verunglückt. Der 33 Jahre alte WM-Zweite von 2005 starb am Samstag nach einem schweren Unfall auf der Strecke von Broadford. McFarlane hinterlässt seine Ehefrau Natalie und eine Tochter.

"Mit großem Bedauern geben wir bekannt, dass Andrew McFarlane gestorben ist", teilte Organisator Kevin Williams mit. Einzelheiten des Unfalls sind derzeit noch nicht bekannt.

McFarlane wurde zwar umgehend medizinisch versorgt, aber Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der Familienvater wollte seine Karriere nach der Saison 2010 beenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kurt Busch gewan zum ersten Mal die 500 Meilen von Daytona

Kurt Busch gewinnt erstmals Daytona 500

Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"

Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.