Freitag, 16.04.2010

Motorsport

Röhrl sagt Nordschleifen-Comeback ab

Rallye-Ikone Walter Röhrl muss sein Comeback auf der Nordschleife absagen. Der zweimalige Weltmeister leidet unter Rückenbeschwerden und wird Porsche nur beratend helfen.

Walter Röhrl wurde 1980 und 1982 Rallye-Weltmeister
© Getty
Walter Röhrl wurde 1980 und 1982 Rallye-Weltmeister

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (15./16. Mai) ist um eine Attraktion ärmer. Das von Rallye-Ikone Walter Röhrl nach 17 Jahren Pause geplante Renn-Comeback beim Eifelmarathon auf der berühmten Nordschleife musste der 63-Jährige auf Anraten seiner Ärzte absagen.

Der zweimalige Weltmeister leidet eigenen Angaben zufolge seit seiner erfolgreichen Zeit als Rallye-Profi an einem Bandscheibenleiden. Röhrl war am 27. März beim ersten Lauf zur deutschen Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring in einem fast serienmäßigen Porsche 911 GT3-RS in seiner Klasse als Dritter auf das Podest gefahren und hatte anschließend über starke Rückenschmerzen geklagt.

Röhrl als Berater

Ein weiteres Vorbereitungsrennen im Hinblick auf den Langstreckenklassiker hatte Röhrl, der immer noch als Repräsentant und Versuchsfahrer für Porsche im Einsatz ist, am vergangenen Samstag in der Eifel bereits abgesagt und sich stattdessen in ärztliche Behandlung begeben.

Er wird Porsche nun beim 24-Stunden-Rennen als Mentor und mit Rat zur Verfügung stehen.

Alles Wissenswerte zum Motorsport

Bilder des Tages - 16. April
NHL-Playoffs, Game One, Overtime: Robert Luongo (l.) kratzt den Puck von der Linie und bewahrt die Canucks vor einer Niederlage. Vancouver bezwingt Los Angeles mit 3:2
© Getty
1/6
NHL-Playoffs, Game One, Overtime: Robert Luongo (l.) kratzt den Puck von der Linie und bewahrt die Canucks vor einer Niederlage. Vancouver bezwingt Los Angeles mit 3:2
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns.html
Vollgas beim vierten Saisonrennen in Shanghai. Sebastian Vettel beschleunigt seinen Red Bull während des freien Trainings beim Großen Preis von China
© Getty
2/6
Vollgas beim vierten Saisonrennen in Shanghai. Sebastian Vettel beschleunigt seinen Red Bull während des freien Trainings beim Großen Preis von China
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns,seite=2.html
Kein Blitzeinschlag im australischen Perth, sondern spektakuläre Lichteffekte beim Red Bull Air Race. Night Lamb knallt beim zweiten Training über den Swan River
© Getty
3/6
Kein Blitzeinschlag im australischen Perth, sondern spektakuläre Lichteffekte beim Red Bull Air Race. Night Lamb knallt beim zweiten Training über den Swan River
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns,seite=3.html
Zu Ehren von Jackie Robinson, der als erster Farbiger vor 63 Jahren ein MLB-Spiel bestritt, tragen sämtliche Spieler die Nummer 42. Nicht nur für Statistiker eine Herausforderung
© Getty
4/6
Zu Ehren von Jackie Robinson, der als erster Farbiger vor 63 Jahren ein MLB-Spiel bestritt, tragen sämtliche Spieler die Nummer 42. Nicht nur für Statistiker eine Herausforderung
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns,seite=4.html
Kein Blick für die Kulisse, sondern nur für den Ball. Der Chinese Chen Jian beim Putt am zehnten Loch während der zweiten Runde der Volvo China Open
© Getty
5/6
Kein Blick für die Kulisse, sondern nur für den Ball. Der Chinese Chen Jian beim Putt am zehnten Loch während der zweiten Runde der Volvo China Open
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns,seite=5.html
Lehnt sich vor Beginn der Playoffs nicht zurück: Amare Stoudemire (l.) von den Phoenix Suns als Übungsleiter bei einer NBA-FIT-Veranstaltung
© Getty
6/6
Lehnt sich vor Beginn der Playoffs nicht zurück: Amare Stoudemire (l.) von den Phoenix Suns als Übungsleiter bei einer NBA-FIT-Veranstaltung
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/1604/16-04-bilder-des-tages-roberto-luongo-vancouver-canucks-sebastian-vettel-red-bull-nigel-lamb-air-race-volvo-china-open-amare-stoudemire-phoenix-suns,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.