Sonntag, 18.04.2010

DTM

BMW offenbar vor DTM-Comeback 2011

BMW wird wohl 2011 wieder in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft starten. ITR-Vorstandsmitglied Thomas Betzler freut sich auf die Rückkehr des bayerischen Automobilherstellers.

ITR-Vorstandsmitglied Thomas Betzler freut sich auf das Comeback von BMW in der DTM
© Getty
ITR-Vorstandsmitglied Thomas Betzler freut sich auf das Comeback von BMW in der DTM

BMW wird nach dem Formel-1-Ausstieg aller Voraussicht nach 2011 in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) zurückkehren. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus und beruft sich auf Thomas Betzler, Vorstandsmitglied des DTM-Dachverbandes ITR. "Unser Stand ist, dass der BMW-Vorstand in den kommenden Wochen entscheiden wird. Wir freuen uns darauf, BMW schon bald wieder in der DTM begrüßen zu dürfen", sagt Betzler.

Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich verweist auf gute Gespräche im Vorfeld zu dem möglichen BMW-Einstieg mit allen Verantwortlichen der ITR. "Das neue technische Reglement, das jetzt gemeinsam entwickelt wurde, wäre ein idealer Zeitpunkt dafür. Bislang ist jedoch keine Entscheidung fixiert. In der DTM wären sie herzlich willkommen und wären in jedem Fall eine Bereicherung für die Serie", sagte Ullrich bei der DTM-Saisonpräsentation am Sonntag in Wiesbaden.

Seit Jahren sind nur Audi und Mercedes werksseitig in der DTM engagiert. Um BMW die Tür zu öffnen, hatte die ITR das technische Reglement für diese Saison eingefroren. In der Formel-1-WM lag der BMW-Etat teilweise bei mehr als 200 Millionen Euro für eine Saison, in der DTM könnte der Münchner Automobilhersteller mit fast einem Zehntel davon über die Runden kommen.

BMW als dritte werksunterstützte Marke

DTM-Veranstalter ITR rechnet derzeit fest mit einer dritten werksunterstützten Marke. "Wir haben BMW unser Konzept vorgelegt, und wir wissen, dass es in München wohlwollend geprüft wird. Nicht umsonst ist BMW bereits jetzt schon regelmäßig bei allen wichtigen DTM-Meetings mit von der Partie", sagte ITR-Vorstand Betzler dem "Focus".

In diesem Jahr steht das Engagement in der Tourenwagen-WM bei BMW an erster Stelle. Auch Audi wünscht sich nach drei Titeln in Folge offenbar einen weiteren Konkurrenten.

"Hinter den Kulissen wird fieberhaft am neuen Reglement gearbeitet, das 2011 in Kraft treten soll. Ich bin ziemlich sicher, dass sich mit diesem Konzept weitere Hersteller für die DTM entscheiden, vielleicht sogar einer aus Bayern", hatte zuletzt Audi-Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer vielsagend angedeutet.

Alle News und Infos zur DTM


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.