Rossi jagt Agostinos Rekord

SID
Montag, 29.06.2009 | 11:56 Uhr
Valentino Rossi trägt wie schon sein Vater Graziano Rossi immer die Startnummer 46
© Getty
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Als Superstar Valentino Rossi in der Kathedrale des Motorradsports Geschichte schrieb, hatte sich Unglücksrabe Sandro Cortese längst völlig frustriert in seinem Teamtruck verkrochen.

Während "Doctor" Rossi in Assen als zweiter Fahrer nach Giacomo Agostini die 100-Siege-Marke erreichte, vergab Cortese mit einem spektakulären Sturz die Chance, von der Pole Position zu seinem ersten Erfolg zu fahren.

Für ein gutes deutsches Ergebnis bei den 125ern sorgten dennoch Stefan Bradl als Sechster und Senkrechtstarter Jonas Folger als Siebter.

Rossi allerdings verzauberte in der Königsklasse MotoGP 96.152 Motorrad-Fans und kämpfte anschließend mit den Tränen.

25-Meter-Plakat für den Jubiläumssieg

"Niemals werde ich diesen Tag vergessen. Das war mein schönster Sieg. Ich bin so glücklich. Danke an meinen Vater, dass er mich schon mit drei auf ein Minibike gesetzt hat. Danke, danke, danke", sagte Rossi.

Seine Fans entrollten vor einer Tribüne ein 25-Meter-Plakat mit den Fotos seiner Siege, der Italiener fuhr die Ehrenrunde im Stehen mit einer 100-Flagge.

Luftballons stiegen in den Himmel über Holland und der Multi-Millionär küsste seine blaue Yamaha mit der neongelben Nummer 46. Seinen ersten GP-Sieg hatte Rossi vor 13 Jahren in der 125er-Klasse eingefahren.

Agostini traut Rossi den Rekord zu

Doch Rossifumi hat noch lange nicht genug: "Ich will weitere Siege. Ich habe ja noch einige Jahre Zeit." Agostini (122 GP-Siege) traut ihm den Rekord auf jeden Fall zu.

"Es ist ein fernes Ziel, aber nicht mehr zu fern. Jemand wie Rossi, mit seiner Hingabe, kann es erreichen", sagte er der "Gazzetta dello Sport".

Alles rund um den Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung