Rallye Dakar

Sainz gewinnt neunte Etappe

SID
Montag, 12.01.2009 | 20:40 Uhr
Carlos Sainz hat die neunte Etappe der Rallye Dakar gewonnen
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Carlos Sainz hat die neunte Etappe der Rallye Dakar gewonnen. Der Spanier überholte auf den letzten Metern der Strecke von La Serena nach Copiapo Mark Miller aus den USA.

Carlos Sainz hat auf der neunten Etappe der Rallye Dakar von La Serena nach Copiapo seinen fünften Tagessieg gefeiert. Der Spanier siegte im VW vor seinem Markenkollegen Mark Miller aus den USA.

Sainz und sein französischer Beifahrer Michel Perin siegten mit 1:47 Minuten Vorsprung und behaupteten damit die Führung im Gesamtklassement. Kurz vor Schluss profitierten sie dabei von einer Reifenpanne, die den bis dahin führenden Miller zum Anhalten gezwungen hatte.

Dirk von Zitzewitz Fünfter

Nach der 517km langen Fahrt von La Serena nach Copiapo in Chile, bei der die Wertungsprüfung wegen der Hitze in der Atacama-Wüste von 449 auf 430 Wertungskilometer verkürzt wurde, kamen der Südafrikaner Giniel de Villiers und sein deutscher Beifahrer Dirk von Zitzewitz im VW Race Touareg als Fünfte ins Ziel.

Durch ihre 12:01 Minuten Rückstand musste das Duo den zweiten Platz in der Gesamtwertung an die VW-Kollegen Miller/Pitchford (19:52 Minuten Rückstand) abgeben und liegen nun 22:58 Minuten zurück.

Verhoeven holt zweiten Etappensieg

Bei den Motorrädern verbuchte der Niederländer Frans Verhoeven seinen zweiten Etappensieg. Der KTM-Pilot gewann mit 3:09 Minuten Vorsprung vor dem Franzosen David Fretigne.

Der in der Gesamtwertung weiterhin souverän führende Marc Coma aus Spanien überquerte als Vierter mit knapp fünf Minuten Rückstand das Ziel.

Die zehnte Etappe der Dakar-Rallye führt am Mittwoch über eine 690km lange Schleife mit Start und Ziel in Copiapo. Mit 666km müssen die Teilnehmer auf diesem Abschnitt die längste und schwierigste Wertungsprüfung absolvieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung