Kugelstoßer Storl nähert sich WM-Form

SID
Samstag, 15.07.2017 | 19:42 Uhr
David Storl verbesserte seine Saisonbestleistung um 34 Zentimeter
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der deutsche Kugelstoß-Meister David Storl kommt rund drei Wochen vor der WM in London (4. bis 13. August) immer besser in Schwung. Beim Meeting in Gotha steigerte der 27 Jahre alte Leipziger seine Saisonbestmarke um 34 Zentimeter auf 21,87 m und rückte auf Platz sechs in der von Olympiasieger Ryan Crouser (USA/22,65) angeführten Jahresbestenliste vor.

"Gotha ist einfach der perfekte Wettkampftest vor der Weltmeisterschaft", sagte der zweimalige Weltmeister Storl, der wegen leichter Probleme an seinem Knie auf den letzten Versuch verzichtete: "Der Fokus liegt jetzt komplett auf der WM. Daher wollen wir nichts riskieren."

Bei den Frauen siegte die ebenfalls für London qualifizierte Leipzigerin Sara Gambetta mit persönlicher Bestleistung von 18,41 m.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung