Leichtathletik: Cindy Roleder wird fünfte

100 m Hürden: Roleder bei Harrison-Sieg Fünfte

SID
Samstag, 27.08.2016 | 22:27 Uhr
Cindy Roleder hat es in Paris nicht auf das Podium geschafft
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Vizeweltmeisterin Cindy Roleder aus Leipzig hat bei der zwölften Station der Diamond League in Paris über 100 m Hürden das Podium verpasst.

Die 27-Jährige wurde beim Sieg von Weltrekordlerin Keni Harrison (USA/12,44 Sekunden) in 12,78 Fünfte. Nadine Hildebrand (Sindelfingen/13,04) belegte den sechsten Rang.

Harrison hatte sich bei den US-Ausscheidungen nicht für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro qualifiziert. Mit ihrer Zeit von Samstag hätte sie in Rio Gold gewonnen, dort siegte jedoch Brianna Rollins (USA) in 12,48 Sekunden.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung