Leichtathletik

Behindertensport: EM 2018 in Berlin

SID
Samstag, 16.07.2016 | 12:24 Uhr
Die deutschen Behindertensportler können sich auf eine EM im eigenen Land freuen
© getty

Die deutschen Behindertensportler können sich auf eine Leichtathletik-EM vor heimischem Publikum freuen. Die Titelkämpfe 2018 werden in Berlin ausgetragen, das teilte der Weltverband IPC Athletics am Samstag mit. Schauplatz vom 20. bis 26. August 2018 ist der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

Kurz zuvor steigt im Berliner Olympiastadion schon die Leichtathletik-EM für Sportler ohne Behinderung (7. bis 12. August).

"Wir sind glücklich und stolz, dass die nächste EM in unserer Hauptstadt steigt", sagte Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS): "Wir glauben an exzellente Wettkämpfe und hoffen auf reges Interesse. Ich bin sicher, dass es ein Highlight wird."

Bei der Europameisterschaft 2018 kämpfen die Leichtathleten zum sechsten Mal um EM-Medaillen. Erstmals ist eine deutsche Stadt Gastgeber, mehr als 600 Athleten aus 40 Ländern werden in zwei Jahren erwartet. Bei den jüngsten Titelkämpfen im italienischen Grosseto im Juni hatten die insgesamt 30 Athleten des DBS mit 13 Gold-, 21 Silber- und neun Bronzemedaillen wie schon vor zwei Jahren in Swansea/Wales den vierten Platz in der Nationenwertung belegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung