Freimuth steigt aus, Schrader vorne

SID
Sonntag, 28.06.2015 | 11:06 Uhr
Rico Freimuth musste in Ratingen wegen leichter Knieprobleme aufgeben
© getty
Advertisement
NHL
Live
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Zehnkämpfer Rico Freimuth (Halle/Saale) ist beim Meeting in Ratingen am Sonntag nicht mehr angetreten. Der nach dem ersten Tag Drittplatzierte gab den Wettkampf wegen leichter Knieprobleme auf, nachdem er bereits am Samstag den Weit- und Hochsprung vorzeitig beendet hatte.

Wieder dabei war Kai Kazmirek (Rhein-Wied). Der in diesem Jahr beste Deutsche hatte am Samstag die abschließenden 400 m nach wenigen Schritten beendet, setzt den Wettkampf aber zu Trainingszwecken fort. Nach drei weiteren Ausfällen über 110 m Hürden zum Auftakt am Sonntag sind nur noch sieben Athleten im eigentlichen Zehnkampf unterwegs.

In Führung liegt weiter Vizeweltmeister Michael Schrader (Dreieich), der über die Hürden mit 14,08 Sekunden hinter Afrika-Rekordler Willem Coertzen (Südafrika/14,06) die zweitbeste Zeit erzielte. Schrader hat nach sechs Disziplinen 5294 Punkte auf dem Konto, Coertzen als Zweiter 5197. Auf Platz drei hat Nico Beckers (Aachen/4895), Ex-Europameister Pascal Behrenbruch (Frankfurt) verlor mit 14,35 Sekunden im Hürdensprint weiter an Boden auf Schrader und ist Vierter (4844).

Siebenkampf: Oeser hat WM-Norm im Visier

In Ratingen geht es um die drei deutschen Tickets für die WM in Peking (22. bis 30. August). Kazmirek hatte durch seinen Sieg Ende Mai beim Meeting im Zehnkampf-Mekka Götzis mit 8462 Punkten die Qualifkation praktisch schon in der Tasche. Auch Schrader und Freimuth hatten in Götzis als Zweiter (8415 Punkte) bzw. Vierter (8380) die WM-Norm (8150) erfüllt. Da Behrenbruch dies in Ratingen kaum mehr gelingen wird, dürften sie Kazmirek nach Peking begleiten.

Im Siebenkampf hat Jennifer Oeser (Leverkusen) weiter die WM-Norm (6150 Punkte) im Visier. Die Vizeweltmeisterin von Berlin 2009 übernahm mit 6,26 m im Weitsprung mit 4658 Punkten die Führung nach fünf Disziplinen vor der Niederländerin Anouk Vetter (4656) und der WM-Vierten Claudia Rath (Frankfurt/4644), mit 6,57 m klare Weitsprung-Siegerin. Die Olympiazweite Lilli Schwarzkopf (Hannover/4458) hängt als Fünfte deutlich zurück und muss verstärkt um das WM-Ticket bangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung