Staatsanwaltschaft ficht Urteil an

Berufung im Fall Pistorius

SID
Dienstag, 04.11.2014 | 09:37 Uhr
Oscar Pistorius wurde wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Im Strafprozess um den ehemaligen Paralympics-Star Oscar Pistorius hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag wie angekündigt Berufung eingelegt. Wie die Strafverfolger mitteilten, wurden sowohl Urteil als auch Strafmaß angefochten.

Der 27-jährige Pistorius war am 12. September der fahrlässigen Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp schuldig gesprochen worden. Am 21. Oktober hatte das Gericht um Richterin Thokozile Masipa das Strafmaß auf fünf Jahre Haft festgelegt.

Die Staatsanwaltschaft hatte mindestens zehn Jahre Gefängnis gefordert, Pistorius' Verteidigung plädierte auf Hausarrest und gemeinnützige Arbeit.

In der Nacht zum 14. Februar 2013 hatte Pistorius Steenkamp in seinem Haus in einem Vorort von Pretoria durch die geschlossene Badezimmertür erschossen. Der südafrikanische Sprinter beteuerte stets, Steenkamp für einen Einbrecher gehalten zu haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung