Erstes Training nach der Babypause

Weltmeisterin Obergföll zurück

SID
Mittwoch, 22.10.2014 | 11:21 Uhr
Zurück von der Babypause: Christina Obergföll wirft wieder den Speer
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll ist nach dreimonatiger Babypause wieder ins Training eingestiegen. "Ich bin wieder hungrig auf Training und Wettkämpfe", sagte die 33-Jährige.

Im Juni hatt sie Sohn Marlon zur Welt gebracht hat und sprach nun mit der Zeitschrift "Leichtathletik": "Es ist so cool, wieder verschwitzt und glücklich vom Training zu kommen. Ich weiß, es wartet ein hartes Stück Arbeit auf mich, aber ich weiß, was auf mich zukommt und wofür ich mich quäle. Im kommenden Jahr habe ich einen Titel zu verteidigen."

Ihren Sohn will Obergföll aber künftig nicht mit zum Training nehmen. "In der Schwangerschaft habe ich immer gedacht, dass ich den Kleinen einfach mit zum Training nehmen kann und gut. Aber das funktioniert nicht. Dafür schläft er tagsüber einfach zu wenig. Daher geht er in der Zeit, in der ich trainiere, nun zu einer Tagesmutter, wo er gut versorgt ist", sagte die 33-Jährige, die mit dem ehemaligen Speerwerfer Boris Obergföll (ehemals Henry) verheiratet ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung