Leichtathletik

Koppelaar in Soest positiv getestet

SID
Ein niederländischer Stabhochspringer ist positiv auf Doping getestet worden
© getty

Der niederländische Stabhochspringer Rutger Koppelaar (21) ist am 31. Mai beim Meeting in Soest (Nordrhein-Westfalen) positiv auf Doping getestet worden. Das teilten der niederländische Leichtathletikverband KNAU und der Athlet mit.

Welche Substanz gefunden wurde, ist noch nicht bekannt. Die KNAU erklärte, vom Weltverband IAAF die Information über Koppelaars positive A-Probe erhalten zu haben.

Bis zur Analyse der B-Probe ist Koppelaar vorläufig gesperrt. Der 21-Jährige wies auf seiner offiziellen Facebook-Seite absichtliches Doping zurück. "Ich bin gegen Doping und will nichts damit zu tun haben. Das ist ein Albtraum", schrieb er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung