Samstag, 02.11.2013

Nach der Weltmeisterschaft 2009

Leichtathletik-EM 2018 in Berlin

Neun Jahre nach der glanzvollen WM 2009 wird wieder ein Leichtathletik-Großereignis im Olympiastadion Berlin stattfinden. Der europäische Verband EAA vergab am Samstagmorgen in Zürich wie erwartet die Europameisterschaften 2018 in die Bundeshauptstadt.

Clemens Prokop (l.) garantierte höchstes technisches Niveau für die Europameisterschaften
© getty
Clemens Prokop (l.) garantierte höchstes technisches Niveau für die Europameisterschaften

Nachdem Budapest seine Kandidatur bereits frühzeitig zurückgezogen hatte, war der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mit Berlin der einzige Bewerber. Ursprünglich hatten sich elf Städte für die Ausrichtung interessiert.

"Berlin hat uns mit einer eindrucksvollen interaktiven Präsentation begeistert. Wir sind überzeugt, dass die Europameisterschaften 2018 in Berlin zu einem Leichtathletik-Fest werden", sagte EAA-Präsident Hansjörg Wirz.

DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop, der gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit die Bewerbung in der Schweiz präsentierte, sagte: "Wir garantieren 2018 Europameisterschaften auf höchstem technischen Niveau und mit ausgezeichneten Rahmenbedingungen für die Athleten und Athletinnen."

Wowereit wies darauf hin, "dass wir mit der WM 2009 wir schon einmal gezeigt haben, dass wir ein internationales Leichtathletik-Großereignis hervorragend organisieren können."


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.