Leichtathletik

Gold von Jesse Owens wird versteigert

SID
Freitag, 08.11.2013 | 10:17 Uhr
Jesse Owens gewann 1936 vor den Augen des Nazi-Regimes Gold über die 100 Meter
© getty

Eine der vier Goldmedaillen der amerikanischen Leichtathletik-Ikone Jesse Owens wird in Kalifornien versteigert.

Der 1980 im Alter von 66 Jahren verstorbene Owens hatte 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin unter den Augen des Nazi-Regimes Gold über 100 m, 200 m, 4x100 m und im Weitsprung gewonnen.

Schätzungen zufolge könnte das Edelmetall bei der vom 20. November bis 7. Dezember dauernden Auktion einen Erlös von bis zu einer Million Dollar (742.200 Euro) erzielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung