Gegen Bolt ist kein Kraut gewachsen

Von Tickerer: Michael Stricz
Samstag, 17.08.2013 | 22:41 Uhr
Der jamaikanische Ausnahmeathlet hat über die 200m seinen nächsten Titel im Visier
© getty
Advertisement
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale
NBA
Cavaliers @ Jazz
Liga ACB
Real Madrid -
Estudiantes
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Der Jamaikaner läuft die Konkurrenz auch über 200m in Grund und Boden. Die deutschen Medaillenhoffnungen sind nach drei Sprüngen und 13.04 Sekunden schon begraben.

18.21 Uhr: Und damit darf ich mich auch schon wieder von Euch verabschieden. Heute abend gibt es nochmal die Highlights des Tages in unserem Roundup. Morgen begleitet Euch Kollege Schmit durch den letzten Wettkampftag.

18.13 Uhr - 200m: Die große Überraschung gab es natürlich wieder nicht. Bolt fliegt über die Bahn und siegt "sau-souverän", wie es Kollege Kreisl ausdrücken würde. Sein Landsmann Warren Weir holt sich die Silbermedaille und darf mit dem großen Bolt feiern. Über die Stadionsprecher schallt passend dazu "Three little Birds". Mitchell holt sich Platz drei.

18.10 Uhr - 200m: Jetzt aber! It's Bolt-time! Wr kann den Jamaikaner heute stoppen? Adam Gemili? Nickel Ashmeade? Curtis Mitchell? Wir werden sehen...

18.05 Uhr - Speerwurf: Ok, das ist jetzt ein wenig bitter. 86,23 Meter wirft Tarabin im letzten Versuch und verdrängt damit den sympathischen Underdog aus Kenia von Platz drei. Den Titel holt sich aber der Tscheche Vesely zehn Zentimeter vor Pitkämäki mit 87,07 Meter.

18.01 Uhr: Applaus brandet auf im Luschniki-Stadion. Etwas verwirrt das, weil im Stadion selber nichts los ist gerade. Doch dann erblicken wir des Rätsels Lösung in den Katakomben: Mister Usain Bolt ist auf den Videowänden zu sehen. Ein paar Faxen später hat auch das weite Rund soviel Lust auf das Tageshighlight wie ich.

17.56 Uhr - Speerwurf: RUUUMS!!! 85,40 Meter!!! Julius Yego aus Kenia stellt im fünften Versuch einen Landesrekord auf und sorgt damit für eine richtige Überraschung am heutigen Tag. Er schiebt sich damit auf Platz drei.

17.51 Uhr - 100m Hürden: Brianna Rollins wird Weltmeisterin trotz schwachem Start und gewinnt damit ihren ersten großen Titel. Sally Pearson holt sich Platz zwei. Tiffany Porter wird Dritte. Die Zeit von Rollins: 12,44 Sekunden.

17.50 Uhr - 100m Hürden: Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Richtig bitter für die Frauen, die nur sehr wenig Pause zwischen Halbfinale und Finale hatten. Darüber wird definitiv noch einmal gesprochen werden müssen.

17.43 Uhr - Hochsprung: So schnell kann es gehen. Gerade eben schrieb ich noch von Trauer bei den Russen und nun holen die Gastgeber innerhalb von zwei Minuten zweimal Gold und einmal Bronze. Shkolina holt sich Gold mit einem Sprung über 2,03 Meter im ersten Versuch. Brigetta Barrett scheitert dagegen dreimal an dieser Höhe. Platz drei teilen sich Chicherova und die Spanierin Ruth Beita.

17.39 Uhr: Ein bisschen freuen dürfen wir Deutschen uns dann doch noch. Die Siegerehrung im Kugelstoßen steht an. Bühne frei für (Bruce-Buffer-Stimme aufsetzen beim Lesen) "Miiiiiiiister Daviiiiiiiid STORL!" Wir gratulieren nochmal zum tollen Erfolg und lauschen patriotisch den Klängen der Nationalhymne.

17.38 Uhr - 4 x 400m: Beinahe über die gesamte Renndistanz sind die Erzrivalen gleichauf. Am Ende reicht es für die dezimierten US-Läuferinnen aber "nur" für Platz zwei. Dritter wird Großbritannien.

17.36 Uhr - 4 x 400m: Was für ein Rennen!!! RUSSLAND holt GOLD mit Weltjahresbestleistung!

17.31 Uhr - 4 x 400m: Und schon geht's wieder um Medaillen. Ob die USA nach dem Ausfall ihrer Topläuferin Allison Felix noch eine Chance auf den Sieg haben? In wenigen Minuten sind wir schlauer. Die Russinnen bekommen natürlich wieder den größten Applaus. Ob sich die anderen Athleten dadurch gemobbt fühlen, werden wir nie erfahren.

17.26 Uhr: Totale Verwirrung jetzt im Stadion. Irgendein Fairplay-Preis wird verliehen. Man weiß nicht warum und ich persönlich weiß auch nicht an wen. Fairplay? Da kann doch die FIFA eigentlich auch nicht weit sein...

17.22 Uhr - Hochsprung: NJEEEEET! Favoritin Anna Chicherova scheint schon über die zwei Meter drüber zu sein, reißt dann aber doch mit der Ferse. Damit ist auch sie raus. Sie kann aber trotzdem noch Dritte werden. Aber ganz ehrlich, das ist schon eine Enttäuschung.

17.15 Uhr - Speerwurf: Das entwickelt sich hier langsam zum Volkstrauertag für die Russen. Tabarin ist im Speerwurf bisher chancenlos.

17.11 Uhr - 5000m: Aus! Aus! Das Rennen ist aus. Keine Überraschung an der Spitze. Defar holt sich Gold, dahinter trudeln Mercy Cherono (KEN) Ayana auf drei ins Ziel.

17.09 Uhr - 5000m: Drei Runden vor Schluss wird es endlich interessant. Kenia und Äthiopien übernehmen das Kommando. Meseret Defar und Almaz Ayana (ETH) laufen im Moment vorneweg. Eine Runde noch!

17.05 Uhr - Hochsprung: Im Hochsprung lichten sich die Reihen. Bei 1,97 Meter ist für Irina Gordeeva (RUS) Schluss.

17.03 Uhr - 5000m: Sieht bisher aus wie ein Spaziergang, ist aber tatsächlich ein Rennen. Wie war das gestern? Frauen laufen immer schnell? Denkste!

16.58 Uhr - Speerwurf: Was sagte ich gerade? Gemütlich? Blödsinn! Tero Pitkämäki haut einen Knallerwurf über 86,88 Meter raus. Jahresbestwert für ihn, aber es reicht nur für Platz zwei. Vitezslav Vesely warf zuvor 87,17 Meter.

16.54 Uhr - 5000m: Während es beim Speerwurf noch relativ gemächlich zugeht, starten die Damen die Jagd auf die Medaille. Insiderinfos übrigens zum Lauf gestern: Mo Farrah hatte wohl ordentlich Probleme mit dem Magen. Spitz gekriegt haben das seine Konkurrenten aber nicht. Warum kann ich hier so schwafeln? Weil es die Frauen bisher seeehr gemütlich angehen lassen.

16.46 Uhr: Jetzt haben wir auch einen O-Ton von Frau Jungfleisch. Zumindest einen von vor dem Wettkampf. "So hoch musste ich noch nie in einen Wettkampf einsteigen, sonst beginne ich so bei 1,80 m", sagte die Deutsche. Meine Meinung: She jinxed it!

16.41 Uhr: 12 Medaillen werden jetzt unters Volk gebracht. Die Staffeln der Männer von gestern werden geehrt. Mit dabei die USA, Die Russen und natürlich der Turbo-Jamaikaner mit seinen drei Teamkollegen.

16.38 Uhr - 100m Hürden: Die zweite große Favoritin Sally Pearson (AUS) legt mit 12.50 Sekunden noch einmal nach und gewinnt das dritte Halbfinale. Das wird ein spannender Zweikampf im Finale. Die Finnin Neziri lief mit 13.04 Sekunden übrigens Landesrekord - nützt ihr aber nichts.

16.35 Uhr: Heute ist dann endlich auch das Stadion endlich mal propevoll. Es lebe das Wochenende!

16.31 Uhr - 100m Hürden: 13.04 Sekunden lief Hildebrand in ihrem Halbfinale. Was Brianna Rollins aber in ihrem Lauf auf die Bahn bringt, ist aus einer anderen Dimension. 12.54 Sekunden stehen bei ihrem souveränen Sieg am Ende auf der Uhr. Sie werden wir in knapp 90 Minuten um 17.50 Uhr wieder im Finale sehen.

16.21 Uhr - 100 Hürden: Puh. Das wird heute eine harte Nuss mit der Euphorie. Hildebrand scheidet trotz einer schwachen Gruppe sang- und klanglos als Vorletzte aus. Und das, obwohl keine Läuferin aus dem ersten Halbfinale in diesem Jahr bisher eine Top Ten Zeit gelaufen ist. Bitter.

16.16 Uhr - Hochsprung: Äh..ja. Eigentlich war der Helden-Aufmacher für Jungfleisch schon vorbereitet. Aber dann...drei Fehlversuche bei der Anfangshöhe von 1,89 Meter. Und zwar deutlich. Das war es leider schon für sie und die deutschen Medaillenhoffnungen. Zumindest vorerst. Nadine Hildebrand startet in wenigen Sekunden in ihrem 100m Hürden Halbfinale.

16.05 Uhr: Während der Stadionsprecher die Speerwerfer martialisch ankündigt - zumindest klingt es danach - gibt es für Euch noch einige Facts zum Ablauf des heutigen Tages. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Entscheidungen. Nur einen Vorlauf gibt es heute mit dem 100m Halbfinale der Frauen.

16.02 - Hochsprung: Jetzt wird's ernst. Die Bühne gehört den Damen. Mit 1,89 Meter geht es los. Airine Palsyste (LIT) scheitert gleich mal. 2,00 Meter werden es wohl heute schon mindestens sein müssen für den Sieg.

15.57 Uhr: Eingeschlafen bin ich übrigens nicht. Es dauert allerdings noch einige Minuten, bis die Weitspringerinnen um unsere Gold-Marie-Laurence an den Start gehen.

15.41 Uhr: Und das war's! Kiprotich gewinnt das Ding ganz souverän. Kurz vor dem Ende sah es noch nach einem echten Vierkampf zwischen ihm und den drei Kenianern aus. Doch dann haut er noch einmal den Turbo rein und hängt seine Konkurrenz gnadenlos ab. Zweiter wird mit gutem Abstand Desisa. Tola landet auf Platz drei.

15.40 Uhr Marathon: Kiprotich läuft jetzt ins Luschniki-Stadion ein. Das Publikum feiert ihn. Ein Riesenlauf von ihm am Ende.

15.39 Uhr - Marathon: Die erste Medaillen-Entscheidung des Tages fällt dagegen im Marathon. Zwei Kilometer vor dem Ende machen Stephen Kiprotich (UGA) und Lelisa Desisa (KEN) das Ding wohl unter sich aus. Dahinter lauern mit Some Tola und Tsegay Kebede zwei weitere Kenianer. Der Abstand wächst aber inzwischen deutlich an.

15.38 Uhr: Für Deutschland heißt es heute ein letztes Mal "do or die". Marie-Laurence Jungfleisch wird in wenigen Minuten um die letzte Medaillenchance für Schwarzrotgold floppen.

15.38 Uhr: Hallo liebe Leichtathletik-Freunde und willkommen zum vorletzten Tag der WM in Moskau.

Die Entscheidungen des Tages

  • Marathon, Herren, Stephen Kiprotich (UGA), Lelisa Desisa (ETH), Tadese Tola (ETH)
  • Hochsprung, Frauen, Svetlana Shkolina (RUS), Brigetta Barrett (USA), Anna Chicherova (RUS)
  • Speerwurf, Männer, 16.35 Uhr
  • 5000m, Frauen, Meseret Defar (ETH), Mercy Cherono (KEN), Almaz Ayana (ETH)
  • 4x400m, Frauen, Russland, USA, Großbritannien
  • 100m Hürden, Frauen, Brianna Rollins (USA), Sally Pearson (AUS), Tiffany Porter (GBR)
  • 200m, Herren, 18.10 Uhr

Alle WM-Entscheidungen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung