Russland: Fünf Sportler gesperrt

SID
Mittwoch, 17.07.2013 | 17:04 Uhr
Die Athleten sind vorerst von der Teilnahme an jeglichen Wettkampfveranstaltungen ausgeschlossen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Die russische Antidoping-Agentur RUSADA hat fünf mutmaßliche Dopingsünder vorerst aus dem Verkehr gezogen.

Die Schwimmer Igor Achljustin, Michail Dowgaljuk und Anton Komlew waren bei den russischen Meisterschaften im Juni durch einen Test gefallen. Die Bahnradfahrer Andrej Russkich und Jekaterina Korolewa waren bei den russischen Junioren-Meisterschaften im gleichen Monat auffällig geworden. Die fünf Athleten wurden vorläufig von der Teilnahme an jeglichen Trainings- und Wettkampfveranstaltungen ausgeschlossen. Um welche Substanzen es sich bei den positiven Befunden handelte, erklärte die RUSADA nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung