Leichtathletik

Otto siegte in Pardubice mit 5,83 m

SID
Björn Otto holte sich mit übersprungenen 5,83 m Platz eins in Pardubice
© Getty

Björn Otto ist sechs Monate nach seinem Olympiasilber weiter in Hochform: Beim Leichtathletik-Hallenmeeting im tschechichen Pardubice siegte der Stabhochspringer des ASV Köln am Dienstag mit 5,83 m, scheiterte nur knapp an 5,88 m.

Nun will der 35-Jährige am Freitag in Düsseldorf, wo seit Jahren eines der weltbesten Meetings der Wintersaison stattfindet, nach seinen 5,90 m zum Saisonauftakt die Jahres-Weltbestmarke von Frankreichs Olympiasieger Renaud Lavillenie (5,92) angreifen.

Zweiter hinter Otto, der vor der Hallen-DM in Dortmund (23./24. Februar) noch im polnischen Bydgoszcz startet (12. Februar), wurde in Pardubice der Grieche Konstadinos Filippidis (5,78 m).

Malte Mohr (Wattenscheid) und der Olympiadritte Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) mussten sich jeweils mit 5,55 m und Platz fünf zufrieden geben.

Bei den Frauen siegte Kubas Olympiazweite Yarisley Silva mit guten 4,71 m.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung