Donnerstag, 23.12.2010

Trotz Dopingverdacht

Dominguez bleibt nach Verhör in Freiheit

Die unter Dopingverdacht stehende spanische Leichtathletik-Weltmeisterin Marta Dominguez bleibt nach zweistündigem Verhör vor der Untersuchungsrichterin in Freiheit.

Die spanische Hindernis-Weltmeisterin Marta Dominguez bleibt auf freiem Fuß
© sid
Die spanische Hindernis-Weltmeisterin Marta Dominguez bleibt auf freiem Fuß
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die unter Dopingverdacht stehende spanische Leichtathletik-Weltmeisterin Marta Dominguez bleibt nach zweistündigem Verhör vor der Untersuchungsrichterin in Freiheit. Die Hindernis-Weltmeisterin war vor zwei Wochen zusammen mit zwölf anderen Personen wegen des Verdachts ihrer Verwicklung in die "Operacion Galgo" um den Arzt Eufemiano Fuentes festgenommen, dann aber wegen ihrer Schwangerschaft wieder freigelassen worden.

Dominguez meinte nach Verlassen des Gerichts weiterhin, sie habe nie Dopingmittel eingenommen und nie andere Athleten mit verbotenen Substanzen versorgt. In Verdacht sei sie geraten, weil man Telefongespräche abgehört habe.

Spanischer Dopingskandal weitet sich aus

Das könnte Sie auch interessieren
Auch Olympiasieger Greg Rutherford hat seine Teilnahme angekündigt

Nach Terroranschlag: Great Manchester Run und CityGames finden statt

Eliud Kipchoge gibt Kenia einen Korb

Vier Marathon-Stars um Kipchoge sagen WM-Start für Kenia ab

Usain Bolt sicherte sich in Berlin zwei Weltrekorde

Bolt zu Umbauplänen des Olympiastadions: "Eine Schande"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.