Leichtathletik-EM

100 m Hürden: DLV-Trio im Halbfinale

SID
Freitag, 30.07.2010 | 10:53 Uhr
Hürdenläuferin Carolin Nytra (l.) ist souverän ins Halbfinale gesprintet
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Angeführt von Gold-Hoffnung Carolin Nytra hat sich das DLV-Trio über 100 m Hürden bei der Leichtathletik-EM in Barcelona geschlossen für das Halbfinale qualifiziert.

Als Vorlaufzweite kam die Bremerin Nytra am Freitag in 12,89 Sekunden souverän weiter, wobei sie ihren Lauf auf den letzten Metern austrudeln ließ.

"Ich wollte vor allem nichts riskieren, aber trotzdem den Zeiten der Konkurrenz aus den ersten Läufen um nichts nachstehen. Ansonsten bleibt es dabei: Ich sehe mich nicht als Favoritin, sondern will eine Medaille, egal was die anderen reden", sagte Europas-Jahresbeste, die ihren Hausrekord Anfang Juli auf 12,57 Sekunden geschraubt hatte.

Als weitere DLV-Starterinnen erreichten Nadine Hildebrandt (Kornwestheim) als Vorlauf-Dritte in 13,25 Sekunden und die Leipzigerin Cindy Roleder als Vierte in 13,19 Sekunden die nächste Runde. Halbfinale (19.05 Uhr) und Endlauf (20.25 Uhr) finden am Samstag statt.

Zweimal Gold für Deutschland!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung