Leichtathletik-EM

100 m Hürden: DLV-Trio im Halbfinale

SID
Freitag, 30.07.2010 | 10:53 Uhr
Hürdenläuferin Carolin Nytra (l.) ist souverän ins Halbfinale gesprintet
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Angeführt von Gold-Hoffnung Carolin Nytra hat sich das DLV-Trio über 100 m Hürden bei der Leichtathletik-EM in Barcelona geschlossen für das Halbfinale qualifiziert.

Als Vorlaufzweite kam die Bremerin Nytra am Freitag in 12,89 Sekunden souverän weiter, wobei sie ihren Lauf auf den letzten Metern austrudeln ließ.

"Ich wollte vor allem nichts riskieren, aber trotzdem den Zeiten der Konkurrenz aus den ersten Läufen um nichts nachstehen. Ansonsten bleibt es dabei: Ich sehe mich nicht als Favoritin, sondern will eine Medaille, egal was die anderen reden", sagte Europas-Jahresbeste, die ihren Hausrekord Anfang Juli auf 12,57 Sekunden geschraubt hatte.

Als weitere DLV-Starterinnen erreichten Nadine Hildebrandt (Kornwestheim) als Vorlauf-Dritte in 13,25 Sekunden und die Leipzigerin Cindy Roleder als Vierte in 13,19 Sekunden die nächste Runde. Halbfinale (19.05 Uhr) und Endlauf (20.25 Uhr) finden am Samstag statt.

Zweimal Gold für Deutschland!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung