Leichtathletik

Bobby-Gaye Wilkins offenbar positiv getestet

SID
Freitag, 14.05.2010 | 22:07 Uhr
Bobby-Gaye Wilkins holte bei der Hallen-WM Bronze mit der Staffel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Bobby-Gaye Wilkins ist bei einer Dopingkontrolle offenbar postitiv getestet worden. Die jamaikanische Sprinterin war Mitglied der 4x400m-Staffel, die bei der WM Bronze gewann.

Die jamaikanische Sprinterin Bobby-Gaye Wilkins ist bei einer Dopingkontrolle postitiv getestet worden. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur "AFP" unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle. Die Probe wurde im März bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Doha genommen.

Sollte Wilkins überführt werden, dürfte Jamaika die Bronzemedaille über 4x400 m verlieren, die Wilkins bei der WM gemeinsam mit Clora Williams, Davita Prendergast und Novlene Williams Mills hinter den USA und Russland geholt hatte.

Wilkins wäre die sechste Dopingsünderin unter den jamaikanischen Sprintern innerhalb eines Jahres. Zuvor waren bereits Yohan Blake, Marvin Anderson, Lanceford Spence, Allodin Fothergill und Sheri-Ann Brooks erwischt worden.

Spiegelburg und Bartels mit starkem Auftritt

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung