Torhüterin Inge Vermeulen gestorben

SID
Dienstag, 13.01.2015 | 11:25 Uhr
Die Niederlande und Brasilien trauern um die Torfrau Inge Vermeulen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die brasilianisch-niederländische Torhüterin Inge Vermeulen ist im Alter von 30 Jahren gestorben. Nach Informationen des niederländischen Erstligaklubs SCHC Bilthoven, bei dem sie mit der früheren deutschen Nationalspielerin Maike Stöckel zusammenspielte, soll sich Vermeulen das Leben genommen haben.

Mit Oranje hatte Vermeulen 2009 die Europameisterschaft gewonnen und Platz drei bei der Champions Trophy erreicht. Seit 2010 spielte sie für ihr Geburtsland Brasilien und plante eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

"Der SCHC kannte Inge als leidenschaftliche Topsportlerin mit großem Engagement für unseren Verein", teilte ihr Klub Bilthoven in einer Stellungnahme mit: "Wir sind sehr traurig. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung