Darts

Darts UK Open: Favoritensterben geht weiter - deutsches Trio raus

Von SID/SPOX
Für Max Hopp kam bei den UK Open in der Runde der letzten 32 das Aus.

Die Favoritenstürze bei den Darts UK Open (LIVE auf DAZN) sind auch am zweiten Tag munter weiter gegangen.



Nach den Achtelfinals sind von den Top 10 der PDC Order of Merit mit Rob Cross, Michael Smith und Gerwyn Price gerade einmal noch drei Spieler im Turnier vertreten.

Nachdem es am Freitag bereits Top-Favorit Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright sowie Raymond van Barneveld erwischt hatte, mussten am Samstag auch Daryl Gurney (9:10 gegen Smith), Mensur Suljovic (9:10 gegen Dimitri van den Bergh, beide in der Runde der letzten 32) sowie Simon Whitlock (7:10 gegen Josh Payne im Achtelfinale die Segel streichen.

Max Hopp verpasst Revanche gegen James Wade

Die deutsche Nummer eins Max Hopp unterlag dem zweimaligen Turniersieger James Wade (England) mit 7:10 und verpasste damit zugleich die Revanche für die Halbfinal-Pleite den bei European Darts Championships im vergangenen Herbst in Dortmund gegen "The Machine".

Für Wade war dann eine Runde später allerdings ebenfalls Endstation.

Gabriel Clemens schenkt 8:5-Führung gegen Whitlock her

Martin Schindler (Strausberg) verlor unterdessen mit 5:10 gegen Dave Chisnall (England), während Gabriel Clemens nach einer 8:5-Führung noch mit 8:10 gegen Whitlock unterlag. Christian Bunse (Korbach) und Robert Marijanovic (Freudenstadt) waren schon zum Auftakt gescheitert.

Am Sonntag geht es nun ab 13.45 Uhr (LIVE auf DAZN) mit den Viertelfinals weiter. Am Abend stehen dann noch die Halbfinals sowie das Finale auf dem Programm.

Die UK Open sind das einzige Turnier der PDC, bei dem die Topspieler zu jeder Zeit aufeinander treffen können, da ab der Runde der letzten 64 ohne Setzliste gespielt wird.

Rekordgewinner des seit 2003 ausgetragenen Turniers ist der mittlerweile zurückgetretene Phil Taylor (England) mit fünf Siegen.

Darts UK Open: Die Viertelfinals im Überblick

Spieler 1Spieler 2
Rob CrossJosh Payne
Michael SmithSteve Beaton
Simon StevensonGerwyn Price
Nathan AspinallRoss Smith

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung