Darts

Neyens gelingt 9-Darter! Humphries sahnt ab

Von SPOX
Beim PDC Development Tour Event warf der Belgier Kenny Neyens am ersten Turniertag einen Neun-Darter

Beim PDC Development Tour Event warf der Belgier Kenny Neyens am ersten Turniertag einen Neun-Darter. Luke Humphries konnte zwei Turniersiege verzeichnen, Dimitri van den Bergh und Ryan Meikle holten ebenfalls Turniersiege. Aus dem deutschsprachigem Raum konnten Rowby-John Rodriguez, Nico Blum und Martin Schindler überzeugen.

Neyens gelang der Neun-Darter beim Sieg in der zweiten Runde gegen Mikey Rees. Im Halbfinale war allerdings Schluss für den Belgier. Den Turniersieg holte sich Humphries deutlich mit 5-1 gegen Dawson Murschell.

Beim zweiten und vierten Event endete Neyens Reise sogar erst im Finale. Van den Bergh und Meikle gewannen die Turniere zwei und drei, ehe Humphries sich an Tag vier zum zweiten Mal krönte.

Schindler gelang beim ersten Tour-Event der Einzug ins Halbfinale, ehe er knapp an Neyens scheiterte. Blum und Rodrigeuz konnten ihre beste Leistung beim dritten Turnier abrufen. Dabei scheiterten letztlich beide am späteren Turniersieger Meikle im Viertel- beziehungsweise Halbfinale.

Die Development Tour ist eine Serie von Turnieren für Spieler von 16 bis 23 Jahren, die nicht unter den Top 32 der Order of Merit stehen. Die besten zwei Spieler der Serie erhalten für 2018 eine Tour Card.

Alle Darts-Infos in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung