Darts

Darts: Totaler deutscher Fehlstart

Von SPOX
Max Hopp und die anderen Deutschen sind ausgeschieden

Deutschlands Darts-Hoffnungen haben am ersten Tag der European Darts Open in Düsseldorf einen völligen Fehlstart hingelegt. Max Hopp, Martin Schindler, Fabian Herz, und Holger Rettig schieden allesamt in der ersten Runde aus. Nur Stefan Stoyke kam weiter.

The Calm bezwang Mark Frost nach zehn Legs mit 6:4. Dafür reichte Stoyke ein Average von 78,19 und eine Checkout-Percentage von gerade mal 30 Prozent.

Für den Maximiser war die Niederlage ärgerlich. Hopp spielte als einziger Deutscher einen Average von über 80, er schaffte drei 180s. Seine Checkout-Quote von unter 30 Prozent reichte aber gegen Andy Boulton nicht. Der X-Factor traf über 40 Prozent der Doubles und siegte 6:5.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Die anderen Deutschen hatten noch weniger Erfolg. Für Martin Schindler war am Vormittag nach einem 1:6 gegen Kim Viljanen nach der ersten Runde Feierabend, Fabian Herz verlor sein Erstrundenmatch mit 0:6 gegen John Michael.

Der Zyprer traf 50 Prozent seiner Double-Versuche bei einem Average von über 85 und trifft nun auf den Österreicher Mensur Suljovic. Holger Rettig verlor 3:6 gegen Steve West.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung