Boxen - Head to Head: Saul Canelo Alvarez vs. Michael Rocky Fielding

 
In der Nacht zum 16.12. steigt der WM-Kampf um Super-Mittelgewicht zwischen Saul "Canelo" Alvarez und Michael "Rocky" Fielding (live auf DAZN) im Madison Square Garden. SPOX schaut voraus und vergleicht beide Boxer.
© getty
In der Nacht zum 16.12. steigt der WM-Kampf um Super-Mittelgewicht zwischen Saul "Canelo" Alvarez und Michael "Rocky" Fielding (live auf DAZN) im Madison Square Garden. SPOX schaut voraus und vergleicht beide Boxer.
AUSGANGSLAGE - ALVAREZ: Um diesen Kampf möglich zu machen, musste Canelo eine Gewichtsklasse aufsteigen. Von Mittelgewicht ins Supermittelgewicht. Wie er mit der Extramasse zurechtkommt, wird sich noch zeigen müssen.
© getty
AUSGANGSLAGE - ALVAREZ: Um diesen Kampf möglich zu machen, musste Canelo eine Gewichtsklasse aufsteigen. Von Mittelgewicht ins Supermittelgewicht. Wie er mit der Extramasse zurechtkommt, wird sich noch zeigen müssen.
FIELDING: Rocky sieht Super-Mittelgewicht als Vorteil an: "Es ist meine Gewichtsklasse. Ich bin groß, stark und selbstbewusst genug, um daran zu glauben, die Überraschung zu schaffen und die Welt zu schocken."
© getty
FIELDING: Rocky sieht Super-Mittelgewicht als Vorteil an: "Es ist meine Gewichtsklasse. Ich bin groß, stark und selbstbewusst genug, um daran zu glauben, die Überraschung zu schaffen und die Welt zu schocken."
ERFAHRUNG - ALVAREZ: Canelo ist der amtierende WBA-Super-Champion und Titelträger in der WBC im Mittelgewicht. Von seinen insgesamt 53 Kämpfen hat er 50 gewonnen, davon 34 durch K.o. Zudem war er im Halbmittelgewicht Weltmeister.
© getty
ERFAHRUNG - ALVAREZ: Canelo ist der amtierende WBA-Super-Champion und Titelträger in der WBC im Mittelgewicht. Von seinen insgesamt 53 Kämpfen hat er 50 gewonnen, davon 34 durch K.o. Zudem war er im Halbmittelgewicht Weltmeister.
FIELDING: Rocky ist der amtierende WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Seine Bilanz: 28 Siege, 27 Siege, 15 durch K.o. Allerdings waren dies hauptsächlich unterklassige Kämpfe. Erst seit vier Jahren ist er überhaupt auf größerer Bühne unterwegs.
© getty
FIELDING: Rocky ist der amtierende WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Seine Bilanz: 28 Siege, 27 Siege, 15 durch K.o. Allerdings waren dies hauptsächlich unterklassige Kämpfe. Erst seit vier Jahren ist er überhaupt auf größerer Bühne unterwegs.
ERHOLUNG - ALVAREZ: Canelo boxte erst im September gegen Golovkin, was deutliche Spuren hinterlassen hatte. Da er praktisch doppelt so schnell wieder in den Ring zurückkehrt wie üblich, ist dies möglicherweise eine wunde Stelle.
© getty
ERHOLUNG - ALVAREZ: Canelo boxte erst im September gegen Golovkin, was deutliche Spuren hinterlassen hatte. Da er praktisch doppelt so schnell wieder in den Ring zurückkehrt wie üblich, ist dies möglicherweise eine wunde Stelle.
FIELDING: Rocky wiederum hatte eine herkömmliche Pause von gut sechs Monaten. Er besiegte zuletzt Tyron Zeuge nach TKO und sicherte sich damit den WBA-Weltmeister-Gürtel. Nun geht er gut erholt gegen Alvarez in den Ring.
© getty
FIELDING: Rocky wiederum hatte eine herkömmliche Pause von gut sechs Monaten. Er besiegte zuletzt Tyron Zeuge nach TKO und sicherte sich damit den WBA-Weltmeister-Gürtel. Nun geht er gut erholt gegen Alvarez in den Ring.
MENTALE STÄRKE - ALVAREZ: Canelo hat nur einen professionellen Kampf in seiner Karriere verloren - gegen Floyd Mayweather Jr. Davon erholte er sich jedoch sehr gut, schließlich gab es anschließend bis auf das erste Duell gegen GGG (Remis) nur noch Siege.
© getty
MENTALE STÄRKE - ALVAREZ: Canelo hat nur einen professionellen Kampf in seiner Karriere verloren - gegen Floyd Mayweather Jr. Davon erholte er sich jedoch sehr gut, schließlich gab es anschließend bis auf das erste Duell gegen GGG (Remis) nur noch Siege.
FIELDING: Die geringe internationale Erfahrung störte Fielding gegen Zeuge nicht. Doch Zeuge ist zweifelsohne ein anderes Kaliber als Alvarez, der zu den besten Boxern unserer Zeit zählt. Das bedeutet auch: Rocky hat nichts zu verlieren.
© getty
FIELDING: Die geringe internationale Erfahrung störte Fielding gegen Zeuge nicht. Doch Zeuge ist zweifelsohne ein anderes Kaliber als Alvarez, der zu den besten Boxern unserer Zeit zählt. Das bedeutet auch: Rocky hat nichts zu verlieren.
TECHNIK - ALVAREZ: Canelo ist bekannt für seine exzellenten Konter und nutzt dann jede Lücke, die sich ihm bietet. Er ist flink und nur schwer am Kopf zu erwischen. Zudem zeigt er sich meist zielsicher mit Schlägen auf den Körper.
© getty
TECHNIK - ALVAREZ: Canelo ist bekannt für seine exzellenten Konter und nutzt dann jede Lücke, die sich ihm bietet. Er ist flink und nur schwer am Kopf zu erwischen. Zudem zeigt er sich meist zielsicher mit Schlägen auf den Körper.
FIELDING: Rocky ist schon aufgrund seiner Statur kräftetechnisch im Vorteil. Was seine Schläge angeht, verfügt er über ein breites Repertoire. Zeuge setzte er mit einem heftigen Uppercut zu, anschließend "finishte" er ihn mit einem harten Bodypunch.
© getty
FIELDING: Rocky ist schon aufgrund seiner Statur kräftetechnisch im Vorteil. Was seine Schläge angeht, verfügt er über ein breites Repertoire. Zeuge setzte er mit einem heftigen Uppercut zu, anschließend "finishte" er ihn mit einem harten Bodypunch.
AUSDAUER - ALVAREZ: Nachdem Canelo früher überaus aggressiv zu Werke ging und zahlreiche Knockouts sammelte, bewies er zuletzt Steherqualitäten: Seine letzten drei Kämpfe gingen allesamt über die volle Distanz - ohne merkliche Probleme.
© getty
AUSDAUER - ALVAREZ: Nachdem Canelo früher überaus aggressiv zu Werke ging und zahlreiche Knockouts sammelte, bewies er zuletzt Steherqualitäten: Seine letzten drei Kämpfe gingen allesamt über die volle Distanz - ohne merkliche Probleme.
FIELDING: Der Brite hatte bislang kaum die Chance, seine Ausdauer unter Beweis zu stellen. Er beendete den Großteil seiner Kämpfe bereits per Knockout. Über 12 Runden ging es zuletzt im April 2017 gegen den Franzosen Christopher Rebrasse.
© getty
FIELDING: Der Brite hatte bislang kaum die Chance, seine Ausdauer unter Beweis zu stellen. Er beendete den Großteil seiner Kämpfe bereits per Knockout. Über 12 Runden ging es zuletzt im April 2017 gegen den Franzosen Christopher Rebrasse.
Kinn: ALVAREZ: Normalerweise ist Canelo ein Experte darin, sich nicht treffen zu lassen. Gegen Golovkin steckte er jedoch einiges ein, was auch zu Cuts im Gesicht führte. War dies nur eine Eintagsfliege oder ein negativer Trend?
© getty
Kinn: ALVAREZ: Normalerweise ist Canelo ein Experte darin, sich nicht treffen zu lassen. Gegen Golovkin steckte er jedoch einiges ein, was auch zu Cuts im Gesicht führte. War dies nur eine Eintagsfliege oder ein negativer Trend?
FIELDING: Gegen Zeuge musste Fielding gerade zu Beginn so einiges einstecken. Der Brite traf auf einen anfangs sehr aggressiven Deutschen, der sich aber zu früh auspowerte. Fielding behielt einen kühlen Kopf und kam in der 5. Runde zum TKO.
© getty
FIELDING: Gegen Zeuge musste Fielding gerade zu Beginn so einiges einstecken. Der Brite traf auf einen anfangs sehr aggressiven Deutschen, der sich aber zu früh auspowerte. Fielding behielt einen kühlen Kopf und kam in der 5. Runde zum TKO.
FAZIT: Fielding, der amtierende Champion im Super-Mittelgewicht der WBA, ist zwar Titelverteidiger, aber keineswegs Favorit. Der kleinere, leichtere Alvarez hat mehr Erfahrung, sollte gegen Rocky gewappnet sein und dürfte sich den nächsten Gürtel sichern.
© getty
FAZIT: Fielding, der amtierende Champion im Super-Mittelgewicht der WBA, ist zwar Titelverteidiger, aber keineswegs Favorit. Der kleinere, leichtere Alvarez hat mehr Erfahrung, sollte gegen Rocky gewappnet sein und dürfte sich den nächsten Gürtel sichern.
1 / 1
Werbung
Werbung