Australier Kostya Tszyu in der Ecke

Powetkin mit neuem Trainer gegen Rahman

SID
Mittwoch, 26.09.2012 | 14:52 Uhr
Alexander Powetkin sicherte sich den WBA-Titel 2011 gegen Ruslan Tschagajew
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Mit neuem Trainer und mehr Kondition will sich der russische Schwergewichtsboxer Alexander Powetkin am Samstag in Hamburg bei der Verteidigung seines WBA-Titels gegen den amerikanischen Ex-Weltmeister Hasim Rahman präsentieren.

Der 33-Jährige hat jetzt den Australier Kostya Tszyu in seiner Ecke. Bei seinem letzten Kampf im Februar gegen den aus dem Cruisergewicht aufgestiegenen Marco Huck kam Powetkin nur mit Mühe über die zwölf Runden. "Ich habe viel an Kraft und Ausdauer zugelegt", behauptet Powetkin nun.

Der 39 Jahre alte Hasim Rahman stand bereits mit Größen wie Wladimir Klitschko und Lennox Lewis im Ring, blickt auf 60 Profikämpfe (davon 50 Siege) zurück. 2001 konnte er Lewis sogar schlagen. Seine beste Zeit hatte er 2006, als er den Titel der WBC trug. "Es wird einen K.o. geben. Irgendwann zwischen Runde eins und Runde zwölf", kündigte Rahman am Mittwoch gelangweilt an.

Der Verband WBA hat Powetkin zum "Weltmeister" ernannt, weil Wladimir Klitschko zum "Super Champion" befördert wurde. Der Sieger des Duells kann sich deshalb Hoffnungen auf einen Kampf gegen den jüngeren Klitschko-Bruder machen. "Er ist fokussierter und nun bereit, zwölf Runden zu gehen", gehen, meint Coach Tszyu.

Die Weltmeister der einzelnen Verbände

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung