Boxen

US-Boxer Johnny Tapia gestorben

SID
Johnny Tapia aus den USA wurde 45 Jahre alt
© Getty

Der fünfmalige amerikanische Boxweltmeister Johnny Tapia ist tot. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Leiche des 45-Jährigen am Sonntagabend von Angehörigen in seinem Haus in Albuquerque im US-Staat New Mexiko gefunden.

Die Todesursache war zunächst unklar. Verdächtige Hinweise gebe es aber keine, hieß es. Neben den sportlichen Erfolgen wurde die Karriere des Boxers immer wieder auch von Schlagzeilen über Drogenexzesse geprägt.

2007 musste er wegen einer Überdosis Kokain für drei Tage in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Seinen letzten offiziellen Kampf hatte Tapia im vergangenen Juni.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung