Sonntag, 23.05.2010

Boxen

Witalij Tajbert verteidigt WBC-Titel

Durch technischen Punktsieg nach neun Runden hat Box-Weltmeister Witalij Tajbert seinen WBC-Titel im Superfedergewicht gegen den Mexikaner Hector Velazquez erfolgreich verteidigt. Auch Ex-Champion Ruslan Chagaev war in Rostock erfolgreich.

Witalij Tajbert verlor von 21 Profikämpfen bislang nur einen
© Getty
Witalij Tajbert verlor von 21 Profikämpfen bislang nur einen

Witalj Tajbert bleibt Box-Weltmeister im Superfedergewicht des Weltverbandes WBC. Der Stuttgarter bezwang bei seiner ersten Titelverteidigung am Samstag vor 1000 Zuschauern in Rostock seinen mexikanischen Herausforderer Hector Velazquez durch einen technischen Punktsieg nach neun Runden.

Tajbert hatte in der zweiten Runde durch einen unbeabsichtigten Kopfstoß seines Gegners einen Cut am linken Augenlid erlitten.

Ringarzt Walter Wagner brach den Kampf in der Pause zur zehnten Runde ab. Zu diesem Zeitpunkt führte Tajbert einstimmig bei allen drei Punktrichtern (88:82, 88:83, 87:83).

Für den 27 Jahre alten Tajbert war es der 20. Sieg im 21. Profikampf. Weltmeister war er im vergangenen November durch einen Sieg gegen den Mexikaner Humberto Mauro Gutierrez geworden.

Chagaev jetzt gegen Haye

Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev meldete sich in Rostock erfolgreich zurück und steht wieder kurz vor dem erneuten Gewinn des WM-Titels.

In einem Ausscheidungskampf bezwang der Schwergewichtler aus dem Hamburger Universum-Boxstall den WBA-Kampf gegen den Australier Kali Meehan einstimmig nach Punkten (118:110, 117:111, 117:112). Der 31-jährige Chagaev darf nun den britischen Weltmeister David Haye herausfordern.

Pacquiao vs. Mayweather rückt näher

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.