Zwei deutsche Teams in K.o.-Runde

SID
Mittwoch, 19.05.2010 | 16:44 Uhr
Sara Goller (r.) und Laura Ludwig sind in Rom weiter erfolgreich
© sid

Sara Goller/Laura Ludwig und Katrin Holtwick/Ilka Semmler haben ihre Gruppenspiele beim Grand-Slam-Turnier in Rom ohne Satzverlust gewonnen und stehen bereits in der K.o.-Runde.

Zwei deutsche Beachvolleyball-Teams haben beim ersten Grand-Slam-Turnier in Rom nach zwei Siegen bereits die K.o.-Runde erreicht. Die Ex-Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) triumphierten bei der mit 600.000 Dollar dotierten Veranstaltung gegen Kolocova/Slukova (Tschechien) und Wesselink/Meppelink (Niederlande) jeweils mit 2:0.

Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) blieben in ihren Gruppenspielen ebenfalls ohne Satzverlust und besiegten dabei überraschend die an vier gesetzten US-Amerikanerinnen Akers/Turner sowie Bratkowa/Ukulowa (Russland). Beide Teams haben damit bereits 5100 Dollar Preisgeld sicher. Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) starteten mit einer Niederlage ins Turnier.

Bei den Männern gehören die zuletzt erst im Finale von Shanghai gescheiterten Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann (Köln/Leverkusen) zu den Mitfavoriten.

Zudem starten die WM-Vierten David Klemperer/Eric Koreng (Essen) und Kay Matysik/Jonathan Erdmann (Berlin) in Rom.

Weltmeister Brink/Reckermann erfolgreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung