BBL: FC Bayern erobert Tabellenführung, Würzburg mit Katastrophenviertel

Bayern klettert an die Spitze

SID
Samstag, 28.10.2017 | 22:42 Uhr
Aleksandar Djordjevic dürfte zufrieden mit der Leistung seines Teams sein
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
ACB
Barcelona -
Valencia
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics

Bayern München hat in der BBL die Tabellenführung von Alba Berlin übernommen. Die Bayern siegten im Spitzenspiel gegen die Frankfurt Skyliners mit 72:60 (29:32) und sind nun punktgleich mit den Albatrossen (12), die am Sonntag bei Meister Brose Bamberg zu Gast sind.

Verfolger S. Oliver Würzburg (10) unterlag Vizemeister Oldenburg mit 84:86 (41:35).

Ratiopharm Ulm kommt nach schwachem Saisonstart in Schwung. Das Team um Spielmacher Per Günther siegte 85:77 (42:41) gegen die Eisbären Bremerhaven. Göttingen gewann 89:84 (44:40) beim Mitteldeutschen BC und feierte den ersten Auswärtssieg der Saison.

In München gelangen Jared Cunningham vor 5831 Zuschauern 23 Zähler. Für die Mannschaft von Trainer Aleksandar Djordjevic war es nach dem Sieg im Eurocup am Mittwoch in Jerusalem der fünfte Sieg der BBL-Saison.

Angeführt von Nationalspieler Robin Benzing überzeugte Würzburg in den ersten drei Vierteln mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, gab im Schlussviertel (18:33) jedoch den Sieg aus der Hand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung