Bauermann: Lob für deutsches Team

SID
Mittwoch, 13.09.2017 | 13:40 Uhr
Dirk Bauermann über das deutsche Basketball-Team
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Der ehemalige Bundestrainer Dirk Bauermann hat die Leistung der Deutschen Basketball-Nationalmannschaft bei der EM gelobt: "Die Mannschaft hat bewiesen, dass das deutsche Basketball-Team viel Potenzial besitzt. Sie haben den deutschen Basketball sehr gut vertreten, trotz personeller Schwächungen", sagte Bauermann im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD.

"Vor allem Dennis Schröder tut alles für die Mannschaft. Dennis kann jede Verantwortung schultern, die man ihm gibt. Er hat dieses Herz und diesen Willen." Das DBB-Team war am Dienstag im Viertelfinale an Spanien gescheitert.

Das Problem des deutschen Basketballs sieht der 59-jährige Bauermann vor allem in der NBA begründet. "Dort spielen nun mal die besten Spieler. Und die NBA wird den Teufel tun und die Saison unterbrechen, damit Spieler aus dem Ausland für ihre Nationalmannschaft spielen können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung