Frankfurt feiert gelungene Revanche

SID
Dienstag, 02.12.2014 | 21:57 Uhr
Justin Cobbs war mit 20 Punkten Topscorer der Skyliners
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Die Frankfurt Skyliners haben in der EuroChallenge ihre Chance auf den Einzug in die Runde der besten 16 gewahrt. Gegen den zuvor ungeschlagenen belgischen Vertreter Okapi Aalstar siegten die Hessen nach einer fulminanten Leistungssteigerung 80:58 (34:38).

Die Skyliners feierten damit eine gelungene Revanche. Im Hinspiel hatten sie in Belgien mit 59:94 eine herbe Pleite kassiert.

Vor allem im dritten Viertel spielte Frankfurt wie entfesselt und beendete den Durchgang mit 27:6. Top-Scorer der Skyliners, die mit sechs Punkten den dritten Platz der Gruppe C belegen, war Justin Cobbs mit 20 Zählern.

Die Frankfurt Skyliners im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung