Dienstag, 25.11.2014

Nach Bluttat bei Euroleague-Spiel

Fünf Personen festgenommen

Die türkische Polizei hat am Dienstag fünf Verdächtige verhaftet, die mit dem Tod eines Zuschauers während der Euroleague-Partie zwischen Galatasaray Istanbul und Roter Stern Belgrad in Zusammenhang stehen sollen.

Die Anhänger von Roter Stern Belgrad trauerten über den Tod eines Fans
© getty
Die Anhänger von Roter Stern Belgrad trauerten über den Tod eines Fans
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Personen seien mit Hilfe von Überwachungskameras identifiziert worden, schrieb die Tageszeitung Hürriyet.

Am vergangenen Freitag war es in der europäischen Basketball-Königsklasse in Istanbul zu Ausschreitungen gekommen, bei denen ein 25-jähriger Serbe vor der Halle niedergestochen worden war.

Wie Serbiens staatliche Nachrichtenagentur Tanjug berichtet, hatten Galatasaray-Fans eine große Gruppe serbischer Anhänger angegriffen, dabei war der Mann mit einem Stich ins Herz schwer verletzt worden. Türkische Ärzte hatten mehrere Stunden um das Leben des jungen Mannes gekämpft, dieser erlag jedoch seiner schweren Verletzung.

Das könnte Sie auch interessieren
Trainer Mladen Drijencic ist trotz Aufsall mehrerer Spieler zuversichtlich für das Spiel in Jena

Personalsorgen in Oldenburg: Fünf Spieler mit Lebensmittelvergiftung

Die Frauen von Grüner Stern Keltern stehen im Playoff-Finale der Bundesliga

Keltern im Play-off-Finale gegen Wasserburg

Die Telekom Baskets Bonn verpassten die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs

Bonn schwach gegen Göttingen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.