Ex-Nationalspieler Uhlig gestorben

SID
Donnerstag, 24.07.2014 | 12:16 Uhr
Helmut Uhlig wurde 71 Jahre alt
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Der ehemalige Nationalspieler Helmut Uhlig ist tot. Wie der DBB am Donnerstag bekannt gab, starb Uhlig am 22. Juli im Alter von 71 Jahren in Osnabrück.

Der in Halle/Saale geborene Uhlig war der einzige deutsche Basketballspieler, der sowohl für die DDR (1963) als auch für die Bundesrepublik Deutschland (1971) an Europameisterschaften teilnahm.

In seiner aktiven Karriere feierte Uhlig mit dem VfL Osnabrück seine größten Erfolge: 1967 gewann er mit dem VfL den erstmals ausgetragenen Pokalwettbewerb, zwei Jahre später wurde er deutscher Meister.

Uhlig stand zudem im deutschen Olympiakader für die Spiele 1972 in München. Dort scheiterte die DBB-Auswahl in der Zwischenrunde an Australien und belegte letztlich den zwölften Rang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung