Bamberg wahrt, Ulm verpasst Chance

SID
Mittwoch, 12.02.2014 | 21:44 Uhr
Thorsten Leibenaths Ulmer haben weiterhin Chancen aufs Weiterkommen
© getty
Advertisement

Die Brose Baskets Bamberg haben im Basketball-Eurocup die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale gewahrt, ratiopharm Ulm verpasste den vorzeitigen Sprung in die nächste Runde.

Meister Bamberg gewann 70:59 (39:34) gegen Gravelines Dünkirchen/Frankreich. Ulm unterlag beim frischgebackenen türkischen Pokalsieger Karsiyaka Izmir mit 78:90 (33:42).

Vor dem letzten Spieltag der Top-32-Runde haben beide Klubs gute Ausgangspositionen für den Einzug in die K.o.-Runde des zweithöchsten Europacup-Wettbewerbs. Sowohl Euroleague-Absteiger Bamberg als auch Ulm können sich in der kommenden Woche Niederlagen erlauben. Allerdings dürfen diese wegen des direkten Vergleichs nicht zu hoch ausfallen.

Alles zu ratiopharm Ulm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung