Trotz prekärer Tabellensituation

Tübingen hält an Trainer Perovic fest

SID
Donnerstag, 16.01.2014 | 17:29 Uhr
Igor Perovic hat seinen Job zumindest bis Saisonende sicher
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Die Walter Tigers Tübingen aus der Basketball-Bundesliga halten trotz ihrer schweren sportlichen Krise bis zum Saisonende an Trainer Igor Perovic fest.

Dies ist das Ergebnis mehrerer Sitzungen der Gremien. Tübingen hat unter dem 39-jährigen Serben in der Hinrunde nur drei Spiele gewonnen und ist Tabellenletzter.

"Ich bin froh über die Entscheidung. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir in dieser Konstellation den Klassenerhalt schaffen werden", sagte Tigers-Manager Robert Wintermantel. Auch Gunther Volck, Vertreter der Gesellschaft, stützte den Entschluss: "Igor Perovic hat bei uns vier Jahre lang Erfolg mit einem geringen Etat gehabt, das verdient Anerkennung. Deswegen werden wir ihn jetzt nicht einfach so vor die Tür setzen."

Erleichterter Perovic

Perovic zeigte sich nach dem Vertrauensbeweis erleichtert. "Ich verstehe die Frustration der Fans und, dass in unserer Situation die Frage nach dem Trainer gestellt wird. Wenn der Klub den weiteren Weg ohne mich eingeschlagen hätte, hätte ich das verstanden", sagte der Trainer: "Ich bin dankbar, dass ich weiter das Vertrauen erhalten habe."

Ein erster Schritt zum Weg aus der Krise soll ein dreitägiges Trainingslager sein. Am spielfreien Wochenende arbeitet Perovic mit seiner Mannschaft in Ruit. Personelle Veränderungen im Kader sind nicht ausgeschlossen.

Die Walter Tigers Tübingen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung