Euroleague: Barcelona weiter im Rennen

SID
Donnerstag, 18.04.2013 | 23:40 Uhr
Mit einem Erfolg bei Panathinaikos glich der FC Barcelona zum 2:2 in der Best-of-Five-Serie aus
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Der FC Barcelona Regal hat das Aus in der Basketball Euroleague noch einmal abgewendet. Im vierten Spiel der Best-of-Five-Viertelfinalserie setzten sich die Katalanen mit 70:60 bei Panathinaikos Athen durch und glichen somit zum 2:2 aus.

Vor über 18.000 Zuschauern in der griechischen Hauptstadt übernahm Barca von Beginn an die Initiative und führte folgerichtig nach dem ersten Viertel mit 20:10. Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Angeführt von Mike Bramos (14 Punkte im Spiel) und Sofoklis Schortsanitis (13) verkürzten sie bis zur Halbzeit auf 27:31.

Die Hoffnung der Panathinaikos-Fans auf eine erstmalige Führung ihres Teams währte aber nicht lange, denn Ante Tomic und Marcelinho Huertas sorgten im dritten Viertel schnell wieder dafür, dass Barcelona auf 45:31 davon zog.

Navarro-Show im letzten Viertel

Mit einer 51:38-Führung gingen die Gäste schließlich in den Schlussabschnitt, wo Juan Carlos Navarro zu großer Form auflief. Dem spanischen Superstar gelangen elf seiner 17 Punkte in den letzten zehn Minuten, unter anderem versenkte er drei Dreier. Beim letztlich ungefährdeten Auswärtssieg punkteten auch Tomic (16) und Marcelinho (10) zweistellig für Barca.

Das entscheidende fünfte Spiel um den Einzug ins Euroleague-Halbfinale findet in der kommenden Woche in Barcelona statt.

Während Real Madrid das Ticket für das Final Four bereits gelöst hat, sind auch die Duelle zwischen Tibor Pleiß' Klub Caja Laboral und ZSKA Moskau (1:2) und Anadolu Efes und Olympiakos Piräus (1:2) noch offen. Die vierten Spiele dieser beiden Serien finden am Freitag statt.

Die Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung