Alba Berlin geht in Athen unter

SID
Freitag, 15.03.2013 | 22:08 Uhr
Alba Berlin musste in Griechenland eine herbe Schlappe einstecken
© getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Alba Berlin hat in der Top-16-Runde der Euroleague eine weitere Schlappe hinnehmen müssen. Beim Panathinaikos Athen ging der frühere deutsche Serienmeister mit 82:58 (50:28) unter.

Alba liegt mit nur einem Sieg bei zehn Niederlagen auf dem vorletzten Rang der Gruppe E. Schlechter platziert ist nur Meister Brose Baskets Bamberg (0:11).

Eine Chance auf den Viertelfinaleinzug hatte Alba bereits vor dem Spiel nicht mehr.

Mit acht Punkten war Nihad Djedovic Berlins treffsicherster Akteuer, Athen hatte in Jonas Maciulis (16) seinen besten Schützen.

Euroleague: Der komplette Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung