Alba Berlin in Euroleague weiter sieglos

SID
Freitag, 11.01.2013 | 21:09 Uhr
Albas Zach Morley (l.) im Duell mit dem Ex-Laker Sasha Vujacic
© Getty
Advertisement

Alba Berlin wartet weiter auf den ersten Sieg in der Top-16-Runde der Euroleague. Der Basketball-Bundesligist kassierte bei Anadolu Istanbul ein 62:71 (30:35).

Alba Berlin kassierte damit die dritte Niederlage im dritten Spiel. Der frühere Serienmeister hat noch nie ein Spiel in der Zwischenrunde des bedeutendsten europäischen Klub-Wettbewerbs gewonnen.

Bester Werfer der Berliner, die in der Gruppe E direkt hinter dem ebenfalls sieglosen deutschen Meister Brose Baskets weiter Letzter sind, war Forward Deon Thompson mit 15 Punkten. Bamberg hatte bereits am Donnerstag mit 83:90 (46:45) bei ZSKA Moskau den Kürzeren gezogen.

Der frühere Serienmeister aus Berlin hatte in der Türkei bis zum Schluss die Chance auf den Sieg. Thompson verkürzte 58 Sekunden vor dem Ende auf 62:65, doch Jamon-Alfred Lucas sorgte anschließend mit einem erfolgreichen Korbleger und zwei verwandelten Freiwürfen für die Entscheidung.

Am vierten Spieltag tritt Berlin am Mittwoch gegen den griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen an. Bamberg erwartet einen Tag später Istanbul. Die jeweils vier besten Teams der beiden Achtergruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Die Euroleague-Ergebnisse in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung