Giessen 46ers dürfen Saison zu Ende spielen

SID
Donnerstag, 31.01.2013 | 15:56 Uhr
Die Giessen 46ers dürfen die Saison zuende spielen und sich von den Fans verabschieden
© Getty
Advertisement

Die Giessen 46ers dürfen die Saison zu Ende spielen. Zu diesem Ergebnis kam der Lizenzligaausschuss der BBL nach Auswertung der eingereichten Unterlagen.

Da der Klub jedoch gegen die Mitteilungspflicht verstoßen hat, werden ihm zwei weitere Punkte abgezogen. Somit weist der Tabellen-18. nunmehr 2:30 Zähler auf.

"Wir sind zu der Überzeugung gelangt, dass Giessen die Saison zu Ende spielen kann", erklärte der Vorsitzende des Lizenzligaausschusses, Alexander Reil von den Neckar Riesen Ludwigsburg. Der Punktabzug sei zwar schmerzlich, doch zum Schutz des fairen Wettbewerbs unumgänglich. Giessen hätte es versäumt, den Ausschuss "unverzüglich über wesentliche Änderungen der wirtschaftlichen Verhältnisse in Kenntnis zu setzen".

Am 21. Dezember 2012 hatte der Verein einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Gießen gestellt. Nötig wurde dieser aufgrund einer Liquiditätslücke in Höhe von 360.000 Euro zur Sicherstellung des laufenden Spielbetriebs. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hätten ihm feste Zusagen über die Schließung dieser Liquiditätslücke vorgelegen.

BBL: Tabelle und Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung