Bayern-Coach in Klinsmann-Manier

Pesic will Spieler bis 30 Prozent verbessern

SID
Montag, 03.12.2012 | 13:10 Uhr
Svetislav Pesic hat sich sein erstes Spiel mit Bayern München anders vorgestellt
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets

Svetislav Pesic, neuer Trainer des Basketball-Bundesligisten Bayern München, hat nach der 72:82-Niederlage bei ALBA Berlin Erinnerungen an Jürgen Klinsmann wachgerufen.

"Ich will und ich werde bis zu den Playoffs jeden Spieler 20 bis 30 Prozent besser machen", versprach der Serbe. Ähnlich hatte der später gescheiterte Klinsmann bei Amtsantritt bei den Bayern-Fußball-Profis gesprochen. Obwohl seine Spieler an seiner alten Wirkungsgstätte in Berlin zum Teil regelrecht vorgeführt wurden, blieb Pesic erstaunlich milde: "Ich habe gesehen, dass meine Spieler nicht aufgegeben haben und auch im Training sehr lernfähig sind. Deswegen kann ich ihnen keinen Vorwurf machen."

Nun gelte es, hart zu arbeiten und ein passendes System für die Spieler zu finden. Aber Pesic ließ dann doch auch den "harten Hund" erkennen, für den er im Basketball gehalten wird: "Die letzten Tage habe ich versucht, die Spieler kennenzulernen. Die nächsten Wochen werden die Spieler mich kennenlernen", sagte der Trainerfuchs.

Die aktuelle Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung