Kurz vor dem BBL-Saisonstart

Schocker: Bayern feuert Bauermann!

Von SPOX
Donnerstag, 27.09.2012 | 17:31 Uhr
Dirk Bauermann ist nicht mehr Head Coach beim FC Bayern. Sein Nachfolger: Yannis Christopoulos (l.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Das ist einer der größten BBL-Schocker der Geschichte. Wenige Tage vor dem Start der neuen Saison hat sich der FC Bayern München von Head Coach Dirk Bauermann getrennt. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.

In der Bayern-Erklärung heißt es wörtlich: Nach intensiven Gesprächen haben die Verantwortlichen des FC Bayern München Trainer Dirk Bauermann am heutigen Donnerstag, den 27. September 2012, mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Dirk Bauermann wurde heute Nachmittag über diese Entscheidung informiert.

Der Grund für die Beurlaubung liegt in der unterschiedlichen Auffassung über die zukünftige Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern München.

"Dirk Bauermann hat maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern. Nach ausführlichen Diskussionen über mehrere Wochen haben sich unterschiedliche Auffassungen über die Führung und Weiterentwicklung der Mannschaft ergeben. Aus diesem Grund haben wir uns zu diesem für uns alle schwierigen Schritt entschieden", so FC Bayern-Vizepräsident Bernd Rauch.

Nicht nur der Zeitpunkt der Entscheidung knapp eine Woche vor Saisonstart ist kurios. Bauermann ahnte Donnerstagmittag noch überhaupt nichts von seiner Entlassung. Wenige Stunden vor der Erklärung des FC Bayern war Bauermann Gast bei sportradio360 und sprach u.a. über die anstehende Saison.

Christopoulos übernimmt als Cheftrainer

Die Position des Cheftrainers übernimmt ab sofort Yannis Christopoulos.

Nach SID-Informationen gab es unterschiedliche Auffassungen zwischen Vereinsführung und Trainer in Bezug auf die Mannschaftsführung und die Trainingsarbeit von Bauermann, der im Umfeld gar als "beratungsresistent" bezeichnet worden sein soll.

Zudem soll es Probleme mit der Disziplin innerhalb der Mannschaft gegeben haben. Offenbar waren es Vorgänge rund um ein Testspiel bei Alba Berlin, die das Fass zum Überlaufen brachten. Es soll sich dabei um einen unerlaubten nächtlichen Ausflug von Spielern gehandelt haben, an dem Chevon Troutman, Jared Homan sowie der neue US-Spielmacher Tyrese Rice beteiligt gewesen sein sollen.

Homan war bereits im Winter negativ in einer Münchner Diskothek aufgefallen, als er nach einer Rangelei von der Polizei vernommen wurde.

Steffen Hamann im SPOX-Interview: "Die Kritiker verstecken sich im Internet"

Bauermann war vor zwei Jahren zum FC Bayern gekommen. Nach dem sofortigen Aufstieg scheiterte der FCB in der ersten BBL-Saison im Viertelfinale an den Artland Dragons. Für diese Saison wurde die Meisterschaft als Ziel ausgerufen.

Am Samstag steht die Saisoneröffnung mit dem Testspiel-Kracher gegen Panathinaikos Athen im Audi Dome auf dem Programm. Am Mittwoch kommen dann zum BBL-Start die EWE Baskets Oldenburg nach München.

Der BBL-Spielplan: So fängt die neue Saison an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung