Hunter nach Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt

SID
Donnerstag, 05.04.2012 | 12:12 Uhr
Brandon Hunter wurde 2003 von den Boston Celtics gedraftet
© Getty
Advertisement
NBA
NBA Draft 2018

Brandon Hunter ist für drei Spiele gesperrt worden. Der Spielleiter der BBL begründete die Strafe für den Center vom BBC Bayreuth mit einer "Tätlichkeit gegenüber einem Spieler".

Damit ist Hunter erst wieder am 33. Spieltag gegen Bayern München spielberechtigt. Zudem muss er ein Bußgeld in Höhe von 2.000 Euro zahlen.

Der 2,06 große Amerikaner war am 1. April in der 9. Minute der vierten Spielperiode gegen die Artland Dragons (63:82) disqualifiziert worden. Er hatte Gegenspieler Guido Grünheid zu Boden gestoßen.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung