Ulm schlägt Bayern in letzter Sekunde

SID
Mittwoch, 04.01.2012 | 22:14 Uhr
Per Günther hat mit seinen Ulmern den FC Bayern München in letzter Sekunde noch besiegt
© Getty

Die Basketballer von Ratiopharm Ulm haben am Mittwochabend Bayern München in der Bundesliga bezwungen. Im Bamberg feierten die Brose Baskets einen Heimsieg über Oldenburg.

Der Tabellenzweite setzte sich 76:75 (44:34) gegen das Team von Trainer Dirk Bauermann durch. Bester Korbjäger bei den Gastgebern war Tommy Mason-Griffin mit 19 Punkten. Bei den Münchnern überragte Jonathan Wallace mit 26 Zählern.

Für den viel umjubelten Sieg sorgte Keaton Nankivil, der mit dem Schlusssignal einen Drei-Punkte-Wurf für die Ulmer versenkte. Am Abend trifft noch der Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg auf EWE Baskets Oldenburg.

Bamberg feiert sechsten Sieg in Serie

Die Brose Baskets aus Bamberg haben in der Basketball-Bundesliga (BBL) ihren sechsten Sieg in Folge gefeiert. Der Tabellenführer setzte sich am Mittwochabend im Heimspiel gegen EWE Baskets Oldenburg 84:57 (37:27) durch. Beste Werfer waren Tibor Pleiß bei den Bambergern mit 17 Punkten sowie Bobby Brown aufseiten der Gäste mit 19.

Zur aktuellen Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung