Bayern München - Alba Berlin 79:85

Wood brilliert, Hamann patzt

Von Tickerer: Maurice Kneisel
Samstag, 26.11.2011 | 22:12 Uhr
Albas Bryce Taylor (l.) und Bayerns Je'Kel Foster gehörten zu den stärksten Spielern der Partie
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Bayern München musste im Audi Dome gegen Alba Berlin eine knappe 79:85-Niederlage hinnehmen. Dabei lag der Aufsteiger lange Zeit in Führung, fand in der zweiten Hälfte aber kein Mittel gegen die überragenden Alba-Guards DeShaun Wood (27 Punkte) und Heiko Schaffartzik (14). Beim Stand von 79:81 Sekunden vor Schluss unterlief Bayern-Spielmacher Steffen Hamann ein fataler Fehlpass, danach war die Partie gelaufen.

 

1. Viertel2. Viertel3. Viertel4. ViertelVLScore
FC Bayern München
22211719-79
Alba Berlin21182521-85

 

Vor dem Ende: Bayern hat noch eine Chance. Hamann will Pick and Roll spielen - und verliert den Ball! Unfassbar, Schaffartzik schnappt ihn sich! Er wird gefoult und macht beide Freiwürfe rein. 83:79 Alba, das war's.

40.: Das darf den Bayern nicht passieren in dieser Phase - zwei Mal in Folge gewähren sie Berlin den Offensivrebound. Den zweiten schnappt sich Wood nach Fehlwurf und wird prompt gefoult. Er macht nur einen Freiwurf. 81:79 Alba.

39.: Wieder dieser irre Wood. Rennt Greene davon, zum Korb und lelgt das Ding ernsthaft auch noch rein. Alba führt wieder, 80:79.

38.: Nadjfeji mit einem taktischen Foul, sein fünftes. Damit muss er runter. Und jetzt geht's richtig los! Erst trifft Wood meilenweit hinter der Dreierlinie, im Gegenzug Foster, ebenfalls per Dreier. Wow! 79:76 Bayern.

37.: Benzing gegen Weaver. Eine Täuschung, zwei, Benzing mit kurzem Aufposten, dabei nimmt er den Wurf. Der geht allen Ernstes rein, Bayern führt 76:73.

37.: Wood steht eindeutig zu weit weg von Hamann. Der passt rüber auf Foster - Dreier genommen und getroffen! 73:71 Alba.

36.: Na, bereit für die Crunch Time? Jetzt geht's los! Benzing sichert seinen Bayern erst mal den Ball, indem er ein Offensivfoul des starken Taylor (13 Punkte) erzwingt.

35.: Simonovic wird an der Dreierlinie eng gedeckt. Das ist dem berliner herzlichst egal, ganz cool versenkt er einen Dreier. Das ist Gold wert, Alba führt 71:68.

34.: Schrittfehler von Weaver im Duell mit Hansbrough. Heieiei, und das bei einem so engen Spielstand. 68:67 Alba.

33.: Bei den Berlinern fallen die Würfe von draußen jetzt nicht mehr so gut wie noch im dritten Viertel. Benzing holt sich den Rebound, tritt dabei aber auf die Auslinie. Alba kann nichts draus machen.

32.: Jagla läuft heiß! Der Nationalspieler versenkt den nächsten Dreier. Die Partie ist jetzt wieder richtig spannend, Bayern führt mit 67:66.

32.: Hansbrough wird beim Zug zum Korb von Allen gefoult. Die Schiedsrichter geben zu Recht keine Freiwürfe, kassieren aber Pfiffe von den Fans. Sei's drum, benzing legt den Ball durch den Ring. 66:64 Alba.

31.: Bayern vergibt eine Chance. Schneller Gegenzug über Wood, der vor der Zone einen tollen Pass auf Schultze spielt. Der legt den Ball rein, Alba führt mit 66:62.

Ende Drittes Viertel: Da kommt die Antwort der Bayern: Jagla trifft unbedrängt einen Dreier, bei dem er deutlich hinter der Linie stand. Im Gegenzug setzt Wood einen Korbleger nur auf den Ring. Mit 64:60 für Alba geht es in die letzte Pause.

29.: Ach Hansbrough. Da bekommt der Shooting Guard schon endlich mal wieder Spielzeit und dann verpennt er die Shotclock. Ganz mieser Wurf aus Not, Berlin ist wieder am Ball. 60:57 Alba.

27.: Schaffartzik triffft ausnahmsweise mal nicht, aber Allen ist zur Stelle und schnappt sich den Offensivrebound. Der Ball kommt wieder zu Schaffartzik, der dieses Mal reinzieht. Aber nicht mit Troutman! Der blockt den versuch lässigst. 58:55 Alba.

26.: 5/10 Dreier Alba, 4/7 bei den Bayern - über die Quoten von draußen kann man beim besten Willen nicht meckern.

26.: Die Bayern-Fans werden merklich ruhiger. Wieso? Na, weil Schaffartzik nach Zuspiel von Wood den nächsten Dreier versenkt. Wahnsinn, diese beiden Berliner Guards, absolut überragend. 56:52 Alba.

25.: Zu weit draußen? Gibt's für Schaffartzik nicht! Er nimmt den Dreier und ballert das verdammte Ding durch den Ring. Alba ist wieder vorne, mit 53:52

24.: Oij, Hamann! Wilder Pass beim Penetrieren, er landet beim Gegner. Fast Break über Wood, der beim Korbleger-Versuch den Ball aber nicht reinbringt. Kein Ding, Taylor ist zur Stelle, pflückt ihn vom Brett und hämmert ihn mit einem spektakulären Dunk rein. Geilste Szene der Partie! 50:49 Alba.

23.: Taylor raus auf den überragenden Wood. Der steht völlig frei und hämmert lässig einen Dreier rein. Alba führt erstmals seit dem Beginn, mit 48:47.

22.: Troutman postet gegen Idbihi auf, faded zurück und nimmt den Wurf. Der Ball springt vom Ring ab, aber Allen haut ihn beim Rebound-Versuch fast in den eigenen Ring. Glück gehabt für Alba, 45:43 Bayern.

21.: Die zweite Hälfte geht los und Wood wird gleich wieder im Wurf gefoult. Ab geht's an die Freiwurflinie, Wood versenkt beide Versuche. 43:41 Bayern.

Ende Zweites Viertel: Wood geht an Greene vorbei, doch gleich kommt die Help Defense. Da der Spielmacher nicht durch kommt, gibt er weiter auf Schaffartzik. Der nimmt gleich den Wurf und wird dabei gefoult. Er versenkt beide Freiwürfe, Bayern führt zur Halbzeit noch 43:39.

19.: Da isser, der Homan: Ballverlust Alba in der Vorwärtsbewegung, Wallace schnappt sich die Kugel und passt prompt unter den Korb. Dort steht der Neuzugang völlig frei und haut einen zweihändigen Dunk durch den Ring. 43:37 Bayern.

18.: Auf der einen Seite vergibt Francis einen Freiwurf, auf der anderen wird er von Nadjfeji mit einem Spin Move nass gemacht. Zwei Punkte für die Münchner, kein gutes Spiel bislang für Francis. 41:36 Bayern.

17.: Schaffartzik am Ball, keiner seiner Kollegen läuft sich frei. Was nu? Na klar, Heiko haut seine Spezialität raus - einen wilden Dreier. Sauber gemacht, Bayern führt nur noch mit 39:35.

15.: Wood gegen Troutman, bei dem Duell hat der Guard natürlich Geschwindigkeitsvorteile. Er zieht am Big Man vorbei, der ihn gleich foult - sein drittes. Wood geht an die Linie und macht beide Freiwürfe. 37:31 Bayern.

14.: Wieder dieser Nadjfeji: Wunderschöner Bounce Pass unter den Korb auf Troutman. Während dessen Gegenspieler noch überrascht aus der Wäsche guckt, legt der Bayern-Center den Ball rein. 36:29 Bayern.

13.: Nadjfeji wird unter dem Korb von zwei Berlinern gedeckt. Ihm doch egal. Mit einem Hook Shot erzielt er zwei Punkte, sein Team führt 32:29.

13.: Bitter für Alba: Weaver mit einem Offensivfoul, damit hat er drei Stück auf dem Konto und muss raus. Bayern führt mit 27:26.

12.: Weaver penetriert und lässt Troutman stehen. Im Zug zum Korb verpasst ihm Benzing einen Schlag in den Rücken - ist Weaver herzlichst schnuppe! Er legt den Ball trotzdem rein und versenkt auch den Bonus-Freiwurf. 25:24 Bayern.

Ende Erstes Viertel: Zwei Sekunden vor Ende des ersten Viertels schnappt sich Idbihi noch mal einen Offensivrebound und legt ihn durch den Bayern-Ring. Somit ist Alba wieder auf 22:21 ran und wir machen erstmal Pause.

10.: Ballverlust Alba dieses Mal. Benzing geht nach vorne. Auf dem Flügel passt er quer rüber auf den freien Greene. Und was macht der? Na klar, das Ding rein! 22:19 Bayern.

9.: Ballverlust Bayern, Schaffartzik erzwingt ihn und schnappt sich die Kugel. Er dribbelt zur Dreierlinie und haut den Dreier raus - allerdings nicht in den Korb, er springt auf den Ring.

8.: Jagla mit einem knallharten Block gegen Idbihi. Der Schiedsrichter entscheidet auf Foul - schwer zu sagen, wieso. Beim Block war alles sauber. Die Freiwürfe gehen trotzdem beide rein. 17:15 Bayern.

7.: Jetzt ist es soweit: Homan ist auf dem Parkett. Der Neuzugang mit einem Zuspiel auf Hamann, der reinzieht und einen Korbleger aus ganz schwieriger Position reinmacht. 15:11 Bayern.

6.: Immer wieder beeindruckend, wie beweglich Allen ist. Er bekommt den Pass an der Freiwurflinie, lässt mit einem blitzschnellen Antritt Troutman stehen und legt den Ball rein. Dabei wird er noch gefoult, der Freiwurf sitzt auch. 13:11 Bayern.

5.: Benzing und Foster mit starkem Zusammenspiel. Foster gibt rein auf Nadjfeji, der aufpostet. Drehung, er wirft, sein Schuss segelt aber über den Korb. 13:6 Bayern.

4.: Da hat Albas Perimeter-Defense aber gepennt: Foster in der Vorwärtsbewegung, stoppt ab und sucht sich seinen Wurf aus. Ein perfekter Dreier segelt durch den Ring. 11:6 Bayern.

3.: Benzing unter dem Alba-Korb mit einem Offensivrebound. Er postet gegen Francis auf und wirft mit rechts. Francis hat aufgepasst und blockt den Schuss, alles fair gemacht.

3.: Hamann spielt seine Defensivqualitäten aus und setzt Wood schon an der Mittellinie unter Druck. Der spielt trotzdem in den Lauf des durchstartenden Taylor, der auf dem Weg zum Korb gefoult wird. Er versenkt beide Freiwürfe, Alba führt 6:5.

2.: Alba lässt den Ball schön über den Flügel laufen. Pass rein auf Wood, der aus der Mitteldistanz perfekt trifft. Das sah gut aus. 4:2 Alba.

1.: Hamann passt zu Benzing. Der zieht zur Zone, hebt ab und lässt den Ball von seinem Spiel ins Aus springen. 2:0 Alba.

Tip-Off: Alba gewinnt ihn, los geht es!

Vor dem Tip-Off: Das Duell zwischen Hamann und Schaffartzik muss erstmal warten. Wieso? Checkt doch einfach die Starting Fives:

Bayern München: Troutman - Nadjfeji - Foster - Benzing - Hamann

Alba Berlin: Allen - Francis - Taylor - Weaver - Wood

Vor dem Tip-Off: Bayern-Center Chevon Troutman spielte zuletzt trotz seiner geringen Größe von nur 2,02 Metern groß auf. Heute bekommt er starke Konkurrenz: Neuzugang Jared Homan, zuletzt für Virtus Bologna aktiv, hat sich eben schon im Audi Dome für die Partie heiß geschossen.

Vor dem Tip-Off: Im Fokus steht das Duell der beiden DBB-Point Guards Steffen Hamann und Heiko Schaffartzik. Bei der EM in Litauen wechselten sie sich noch ab, heute werden sie sich gegenseitig garantiert nichts schenken.

Vor dem Tip-Off: Schönen guten Abend und willkommen im LIVE-TICKER zum BBL-Topspiel. Heute empfängt Aufsteiger Bayern München, derzeit auf Rang sieben, den Dritten Alba Berlin.

Alle Ergebnisse und die Tabelle: Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung